Elektroniknet Logo

Vernetzte Funktionen bei Opel

»Opel Connect« löst »Opel Onstar« ab

Zeichen für Opel Onstar an einem Fahrzeug
Der Service »Opel Onstar« steht nur noch bis Ende 2020 zur Verfügung – der Nachfolger ist »Opel Connect«.
© Opel

Opel führt ab Anfang 2019 den Service »Opel Connect« mit zahlreichen Vernetzungsmöglichkeiten ein. Der neue Konnektivitäts-Service ersetzt dabei die Technik »Opel Onstar«, die Ende 2020 auslaufen wird – bis zu dem Zeitpunkt steht der Service noch zur Verfügung.

Opel führt die Integration von Techniken gemäß des Strategieplans »Pace« fort und setzt ab Anfang 2019 in Europa die bestehenden Konnektivitäts-Dienstleistungen von PSA ein. Mit der Bezeichnung »Opel Connect« wird die Vernetzung in Pkw und leichte Nutzfahrzeuge integriert – eines der ersten Modelle wird die nächste Corsa-Generation.

Zu dem Leistungsportfolio von »Opel Connect« zählen nachfolgende Funktionen:

  • Fahrzeugnotruf
  • Vernetzte Navigation
  • Fahrzeugdiagnose
  • Diebstahl-Notfallservice
  • Zugriffsmöglichkeiten per Fernsteuerung
  • Flottenmanagement-Funktionen
  • Vernetzung via Apple CarPlay und Android Auto

Bis 2024 soll »Opel Connect« für die gesamte Modellpallette des Automobilherstellers zur Verfügung stehen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Adam Opel GmbH