Schwerpunkte

Vereinfachte Drahtlos-Kommunikation in der Prozessautomatisierung

WirelessHART-Gateway für Profibus, Profinet und FF-HSE

03. August 2011, 14:58 Uhr   |  Andreas Knoll

WirelessHART-Gateway für Profibus, Profinet und FF-HSE
© PNO

Die Abbildung zeigt, wie Daten eines Wireless-Sensors in einem Mesh-Netzwerk in ein Host-Automatisierungssystem integriert werden.

Die Profibus-Nutzerorganisation (PNO), die Fieldbus Foundation (FF) und die HART Communication Foundation (HCF) arbeiten derzeit an der Entwicklung einer Architektur für ein WirelessHART-Gateway.

Hintergrund ist laut PNO, dass die Prozessindustrie zwar die Vorteile der Wireless-Kommunikation schätzt, aber noch zu wenig Gebrauch davon macht. WirelessHART nutzt ein Mesh-Netzwerk: Jedes Gerät kann Signale erzeugen oder empfangen (Sensoren/Aktoren) und an umliegende Geräte weiter reichen (Repeater-Funktion). Größtes Hindernis bei der Implementierung von Wireless-Systemen ist nach Einschätzung der Anwender die aufwändige Integration von WirelessHART-Mesh-Netzwerken in die bestehende Automatisierungswelt.

Das Gateway soll die bidirektionale Kommunikation eines WirelessHART-Mesh-Netzwerks mit einem Host über die PNO-Protokolle Profibus oder Profinet bzw. das HSE-Protokoll (High Speed Ethernet) der Fieldbus Foundation ermöglichen. Es sorgt für eine einheitliche Gesamtarchitektur und vereinfacht die Integration zwischen unterschiedlichen Host-Automatisierungssystemen. Auch das I/O-Mapping der Wireless-Sensor-Parameter (Geräteadresse, Gerätekennzeichen, Prozessvariablen, Prozessalarme usw.) und die Verwendung von Gerätebeschreibungsdateien wird in den Protokollen Profibus, Profinet und HSE einheitlich behandelt.

Die neue Gateway-Architektur ermöglicht es den Herstellern, marktfähige Gateways und die entsprechende Konfigurations-Software bereitzustellen. Ähnlich wie bei der Zusammenarbeit der drei Organisationen in Sachen Electronic Device Description Language (EDDL) ist die Einigung auf eine gemeinsame Gateway-Architektur der PNO zufolge ein weiterer Schritt in Richtung offener Systeme für die Endanwender in der Prozessautomatisierung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

PROFIBUS Nutzerorganisation e.V., Fieldbus Foundation European Press Relations