IoT-Services

Semtech schließt Übernahme von Sierra Wireless ab

16. Januar 2023, 10:18 Uhr | Harry Schubert
Semtech schließt Übernahme von Sierra Wireless ab
© Semtech

Mit dem Kauf von Sierra Wireless will Semtech einen neuen Marktführer für Cloud-to-Chip-Systeme für das Internet der Dinge (IoT) schaffen. Die Kombination der Vorteile der LPWAN-Technik LoRa mit der höheren Bandbreite des Mobilfunks soll eine umfassende IoT-Plattform ermöglichen.

Die Übernahme von Sierra Wireless durch Semtech wurde im Rahmen einer reinen Bargeldtransaktion im Gesamtwert von etwa 1,2 Mrd. US-Dollar abgeschlossen, wie beide Unternehmen bekanntgegeben haben. Durch die Transaktion verdoppelt Semtech nahezu seinen Jahresumsatz und es kommen ca. 100 Mio. US-Dollar an margenstarken, wiederkehrenden Umsätzen aus IoT-Cloud-Diensten hinzu.

Semtech geht davon aus, dass sich die Übernahme sofort positiv auf das Non-GAAP EPS (generally accepted accounting principles earnings per share) auswirkt und innerhalb von 12 bis 18 Monaten nach Abschluss der Transaktion operative Synergien in Höhe von 40 Mio. US-Dollar generieren wird.

Ehemalige Führungskräfte von Sierra Wireless verstärken das Führungsteam von Semtech in zwei neu gebildeten Geschäftsgruppen. Tom Mueller wird Executive Vice President der IoT System Products Group, zu der auch das bestehende LoRa-Produktgeschäft von Semtech gehört. Ross Gray übernimmt die Position des Vice President der IoT Connected Services Group. Pravin Desale kommt ebenfalls zu Semtech als Senior Vice President of IoT Engineering und treibt die Produktentwicklung voran.

„Sierra Wireless ist seit fast 30 Jahren führend auf dem Gebiet des zellularen IoT und verfügt über ein starkes und vielfältiges Portfolio an Device-to-Cloud-IoT-Lösungen. In Kombination mit Semtechs LoRa-fähigen Endknoten sind wir sehr gut positioniert, um eine hochdifferenzierte End-to-End-Plattform zu liefern, die den Wandel zu einem intelligenteren, nachhaltigeren Planeten ermöglicht“, sagte Mohan Maheswaran, Präsident und Chief Executive Officer von Semtech. „Unser gemeinsames Unternehmen wird über ein starkes Fachwissen in den Bereichen Mobilfunkkonnektivität mit hoher Bandbreite, LoRa-Konnektivität mit extrem niedriger Stromaufnahme, IoT-Software und -Dienstleistungen sowie über umfassende Kenntnisse der IoT-Hardware- und Softwarekanäle und vertikalen Märkte verfügen. Wir glauben, dass Semtech einzigartig positioniert ist, um ein starkes Produktportfolio und Servicemodell für Kunden in wachstumsstarken IoT-Segmenten anzubieten.“

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Abwicklung über Semtsch-Tochter

13548597 Canada, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Semtech, hat alle ausstehenden Stammaktien von Sierra Wireless für 31 US-Dollar pro Aktie im Rahmen eines gesetzlich vorgeschriebenen Vergleichsplans erworben. Die Gegenleistung für die erworbenen Aktien wurde an das Unternehmen Computershare Investor Services als Verwahrstelle im Rahmen des Arrangements gezahlt und wird den ehemaligen Aktionären gemäß den Bedingungen des Arrangement-Vertrags zur Verfügung gestellt. Infolge des Abschlusses der Transaktion werden die Stammaktien von Sierra Wireless nicht mehr an der Toronto Stock Exchange notiert sein.

Sierra Wireless hat beantragt, dass The Nasdaq Stock Market einen Antrag auf Einstellung der Börsennotierung auf Formular 25 stellt, um die Einstellung der Börsennotierung der Stammaktien von Sierra Wireless an der Nasdaq zu melden. Es wird ein Antrag gestellt werden, dass Sierra Wireless nach Abschluss des Arrangements nicht mehr als meldepflichtiger Emittent in den entsprechenden kanadischen Gerichtsbarkeiten gilt. Sierra Wireless geht davon aus, dass es die Registrierung seiner Stammaktien gemäß dem U.S. Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung etwa 10 Tage nach Abschluss der Transaktion aufheben wird.


Verwandte Artikel

SEMTECH GERMANY GmbH, Sierra Wireless