Schwerpunkte

Wireless Congress 2019

5G wird alle Lebensbereiche verändern

26. Juni 2019, 12:02 Uhr   |  Harry Schubert

5G wird alle Lebensbereiche verändern
© Elektronik

Treffpunkt der Wireless Community in München: Wireless Congress: Systems & Applications

Prof. Dr. Gerhard Fettweis, TU Dresden, verglich beim vergangenen 15. Wireless Congress: Systems & Applications die Entwicklung von 5G mit der Erfindung des Automobils. Erst jetzt beginnt demnach die Ära der Mobilität.

Die fünfte Generation des Mobilfunks verspricht nicht nur noch höhere Datenraten und kürzere Latenzzeiten, sondern auch dass der Datenverkehr von vielen Milliarden Endgeräten beherrscht werden kann. Damit erschließt sich der 5G-Mobilfunk Anwendungsbereiche, in denen bisher entweder eine Datenübertragung per Funk nicht eingesetzt werden konnte oder spezielle auf die Anwendung zugeschnittene Funktechniken entwickelt werden mussten.

Mit 5G steht eine Funktechnik am Start, deren Leistungsfähigkeit das Potenzial hat, neue Anwendungsbereiche zu erschließen. Einer dieser Bereiche ist die Automatisierungstechnik, für den Deutschland sogar einen Frequenzbereich für Campus-Netze reserviert. Es erscheint durchaus realistisch, dass die mit 5G einsetzende Entwicklung nicht nur alle Lebensbereiche beeinflussen wird, sie wird auch neue Industrien schaffen und etablierte Branchen unter Druck setzen.

Video: Wireless Congress 2018: 5G im Fokus

© elektroniknet

Von A wie Automotive Wireless über L wie LPWAN bis Z wie Zigbee. Der 15. Wireless Congress adressierte in 57 Vorträgen, 6 Keynotes, 8 Tutorien und 2 Podiumsdiskussionen alle aktuellen Aspekte und Bereiche der Funkkommunikation. Der Fokus der Keynotes lag auf 5G, dem kommenden Mobilfunkstandard. Dazu haben wir einige Speaker interviewt.

Doch es wird noch Jahre dauern, bis 5G flächendeckend ausgebaut ist. Alternative Funktechniken, z.B. für M2M- und IIoT-Kommunikation sind dagegen ausgereift und sofort verfügbar – und werden weiterentwickelt, wie die zweite Generation der LPWAN-Techniken beweist.

Treffpunkt der Wireless Community

Wireless Congress: Systems & Applications
© WEKA FACHMEDIEN

22.-23. Oktober 2019Münchenwww.wireless-congress.com

Mit dem Wireless Congress: Systems & Applications in München haben die Elektronik, die Electronica Messe München und der ZVEI eine Plattform etabliert, die Wireless-Experten aus akademischer Forschung und der Industrie zum Networking und für den Informationsaustausch dient.

Am 22. Oktober startet der 16. Wireless Congress im Novotel München Messe. Das zweitägige Kongressprogramm bietet Vorträge zu den neuesten Entwicklungen in der Wireless-Kommunikation, zu Mobilfunk (5G) – aber nicht nur.

Weitere Themenbereiche sind: Industrial Wireless, LPWAN, Bluetooth, Lokalisierung und Industrial IoT sowie Mioty und die sichere Funkkommunikation. Details zum Kongressprogramm finden Sie auf der Kongress-Internetsite: www.wireless-congress.com.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Messe München GmbH, WEKA FACHMEDIEN GmbH, ZVEI Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V.