Schwerpunkte

Wegen Coronavirus

LG sagt Auftritt bei Mobilfunk-Messe MWC ab

05. Februar 2020, 10:35 Uhr   |  dpa

LG sagt Auftritt bei Mobilfunk-Messe MWC ab
© Clara Margais/dpa

LG auf dem Mobile World Congress 2019 - in diesem Jahr verzichtet das Unternehmen aufgrund des Coronavirus auf die Teilnahme

Der südkoreanische Elektronikkonzern LG wird wegen des Coronavirus nicht auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona vertreten sein.

»LG Electronics hat beschlossen, von seiner Teilnahme am Mobile World Congress 2020 Ende diesen Monats abzusehen«, erklärte der Konzern. Das Unternehmen folge mit Blick auf die Sicherheit seiner Mitarbeiter und der Öffentlichkeit der Empfehlung vieler Gesundheitsexperten, im Moment auf unnötige internationale Reisen zu verzichten, heißt es in der Erklärung weiter.

Der MWC gilt als die weltweit wichtigste Veranstaltung der Mobilfunkbranche. Im vergangenen Jahr zählte die Messe über 100.000 Besucher und mehr als 2400 Aussteller. Auf der Fachmesse sind auch große chinesische Konzerne wie Huawei, Lenovo und LTE vertreten. Außerdem stellen dort etliche kleinere Firmen aus China aus. Auf der Website des Veranstalters werden 50 Aussteller aus der Volksrepublik aufgeführt.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Huawei leidet kaum unter US-Bann
Webasto-Firmenzentrale bleibt weitere Woche geschlossen
TSMC soll mehr Smartphone-Chips fertigen
Samsung kauft TeleWorld
»Ohne Reisewarnung des Auswärtigen Amtes müssen Sie fliegen«
Webasto stoppt Reisen nach China und schließt Zentrale

Verwandte Artikel

LG Electronics Deutschland GmbH, dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH