Cyberbedrohungen 2018

Immer raffinierter

22. Dezember 2017, 9:46 Uhr | Joachim Kroll

Fortsetzung des Artikels von Teil 4

Trend 4: Fake News und Microtargeting

Spätestens seit den US-Wahlen sind »Fake News« zum geflügelten Wort geworden. Sowohl bewusst falsche Nachrichten in der Breite, als auch das Streuen von Nachrichten an passgenau ausgewählte Zielgruppen werden ebenfalls weiter zunehmen und zur Verunsicherung von Menschen führen. Entsprechende Angriffe werden immer zielgerichteter und sind längst nicht mehr in gebrochenem Deutsch verfasst. Und Fake News verbreiten sich über soziale Netzwerke wie Lauffeuer. Dadurch steigt die wahrgenommene Glaubwürdigkeit, und ein »Dagegenhalten« wird zunehmend herausfordernder.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Immer raffinierter
  2. Trend 1: Missbrauch vernetzter Geräte
  3. Trend 2: Cyber-Erpressung wird immer gewiefter
  4. Trend 3: Identitätsdiebstahl erschwert Aufdeckung von Angriffen
  5. Trend 4: Fake News und Microtargeting
  6. Trend 5: Kryptowährungen werden zunehmend angegriffen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Deutsche Telecom AG