Schwerpunkte

Vorstellungsgespräche per Teams

d.vinci Bewerbermanagement bindet Microsoft Teams an

12. November 2020, 11:03 Uhr   |  Corinne Schindlbeck

d.vinci Bewerbermanagement bindet Microsoft Teams an
© Microsoft

Der Anbieter von Recruiting-Software d.vinci hat Microsoft Teams in sein Bewerbermanagement eingebunden und erleichtert Recruitern damit die Organisation digitaler Bewerbungsgespräche.

Video-Interviews sind seit Ausbruch der Corona-Pandemie zum zentralen Instrument für Vorstellungsgespräche geworden. 

„Die Idee, Microsoft Teams in das d.vinci Bewerbermanagement einzubinden, stammt von einem Kunden“, sagt Martin Rozmus, Produktmanager bei d.vinci. „Der Kunde hat dies in unserem Nutzerforum vorgeschlagen und damit großen Anklang gefunden. Er wurde nach oben gevotet. Der Nutzervorschlag sowie persönliche Gespräche haben uns bewiesen, wie sehr unseren Kunden das Thema digitales Bewerbungsgespräch auf den Nägeln brennt“, ergänzt Geschäftsführer Tobias Tiedgen. 

Die Einladung zum digitalen Bewerbungsgespräch erfolgt über die im d.vinci Bewerbermanagement bereits vorhandene Einladungsfunktion. Neu ist lediglich, dass dort nun auch die Option Microsoft Teams zur Auswahl steht. „Sobald der Recruiter bestätigt, dass es sich um eine virtuelle Besprechung handelt, erstellt das System eine Einladung mit einem Link zu einem virtuellen Raum, die an alle Beteiligten verschickt wird“, erläutert Rozmus.

Um die neue Funktion zu nutzen, muss das Unternehmen lediglich über eine Microsoft 365-Lizenz verfügen, in der auch Microsoft Teams enthalten ist. Beim Bewerber hingegen muss Microsoft Teams nicht auf dem Rechner installiert sein: „Wenn er auf den Link klickt, öffnet sich ein Browserfenster, in dem der Bewerber sich entscheiden kann, ob er Microsoft Teams herunterladen möchte. Alternativ kann er auch ohne Installation und ohne Microsoft-Konto im Browser an der Besprechung teilnehmen“, so Tobias Tiedgen. Ein moderner Internetbrowser sei somit die einzige technische Anforderung. 


 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Wie man Top-Bewerber (nicht) vergrault
Wenn der Robo-Recruiter hilft
So kommen ihre Stellenanzeigen durch den TÜV
Vier globale Recruiting-Trends für 2020
Kamera an!

Verwandte Artikel

Microsoft