Schwerpunkte

Vernetzungs-Know-how für GPU-Hersteller

Nvidia schließt Übernahme von Mellanox ab

27. April 2020, 11:29 Uhr   |  Gerhard Stelzer

Nvidia schließt Übernahme von Mellanox ab
© Nvidia

Jensen Huang, Gründer und CEO von Nvidia heißt das Mellanox-Team bei Nvidia willkommen.

Es dauerte ein gutes Jahr, doch nun ist Nvidia am Ziel und schließt die 7-Milliarden-Dollar-Übernahme des Vernetzungsspezialisten Mellanox inmitten der Corona-Krise ab.

Der im kalifornischen Santa Clara ansässige Grafik- und KI-Prozessorspezialist Nvidia hat den Abschluss der Übernahme von Mellanox Technologies, Ltd. für einen Transaktionswert von 7 Mrd. Dollar bekanntgegeben. Das kombinierte Unternehmen kombiniert sein Know-how im Bereich der Computer- und Netzwerktechnologien für Hochleistungscomputer.
Die Übernahme, die ursprünglich am 11. März 2019 angekündigt wurde, vereint zwei der nach eigenen Angaben weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Hochleistungs- und Rechenzentrumsinformatik. Die Kombination des Computing-Know-hows von Nvidia mit der Hochleistungs-Vernetzungstechnik von Mellanox verspricht Computer-Systeme mit höherer Leistung, besserer Auslastung der Computing-Ressourcen und niedrigeren Betriebskosten.

»Die zunehmende Nutzung von Künstlicher Intelligenz und Datenwissenschaft führt zu einer Neugestaltung der Computer- und Rechenzentrumsarchitekturen«, erklärt Jensen Huang, Gründer und CEO von Nvidia den Zweck der Übernahme. »Mit Mellanox verfügt das neue Nvidia über End-to-End-Technologien von KI-Computing bis hin zu Netzwerken, Full-Stack-Angeboten von Prozessoren bis hin zu Software. Unser kombiniertes Fachwissen, unterstützt durch ein reichhaltiges Ökosystem von Partnern, wird die Herausforderung der steigenden globalen Nachfrage nach Internetdiensten für Verbraucher sowie die Anwendung von KI und beschleunigter Datenwissenschaft von Cloud to Edge bis hin zur Robotik bewältigen.«

Eyal Waldman, Gründer und CEO von Mellanox kommentierte: »Dies ist eine kraftvolle, sich ergänzende Kombination von Kulturen, Technologie und Ambitionen. Unsere Mitarbeiter sind von den vielen Möglichkeiten, die vor uns liegen, enorm begeistert. Während Mellanox in die nächste aufregende Phase seiner Reise eintritt, werden wir unseren Kunden und Partnern auch weiterhin innovative Lösungen und Produkte auf dem neuesten Stand der Technik anbieten. Wir freuen uns darauf, Nvidia-Produkte und -Lösungen auf unsere Märkte und Mellanox-Produkte und -Lösungen auf die Märkte von Nvidia zu bringen. Gemeinsam werden unsere Technologien führende Lösungen für Rechen- und Speicherplattformen bieten, wo immer sie benötigt werden«.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

NVIDIA schnappt Mellanox Intel vor der Nase weg
Nvidia verschmilzt KI mit Robotik
Edge-Computing-Plattform für KI in Echtzeit
Autonomes Fahren – Keine Chance ohne Künstliche Intelligenz
Kostenlos an Nvidias GTC teilnehmen – noch bis 10. April 2020
Nvidia steigt bei DFKI ein

Verwandte Artikel

NVIDIA Corporate