Schwerpunkte

Goldman Sachs Group soll bereits suchen

Gerücht: MIPS Technologies sucht Käufer

17. April 2012, 06:56 Uhr   |  Iris Stroh

Aktuellen Gerüchten zufolge sucht MIPS Technologies einen Käufer. Der Prozessor-IP-Provider soll bereits vor Wochen die Goldman Sachs Group damit beauftragt haben, mögliche Käufer zu finden und mit ihnen in Verhandlung zu treten. Der Aktienkurs hat auf das Gerücht erst einmal positiv reagiert und ist um 26 Prozent nach oben geschossen.

MIPS hatte im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres 2012 (31. Dezember 2011) einen Umsatz von 15,3 Mio. Dollar erzielt, 11 Prozent weniger als im ersten Quartal. Das Nettoeinkommen wurde mit 0,6 Mio. Dollar beziffert. Sandeep Vij, CEO von MIPS Technologies, bezeichnete damals die Geschäftsbedingungen als schwierig und kündigte an, dass das Unternehmen aktiv nach Alternativen suchen würde, den Wert seiner mehr als 580 Patente zu monetisieren.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

MIPS Technologies