Schwerpunkte

Call for Papers

Jetzt Vorträge für die embedded world 2022 einreichen

22. Juli 2021, 09:46 Uhr   |  Joachim Kroll

Jetzt Vorträge für die embedded world 2022 einreichen
© Frank Boxler | NürnbergMesse

Die embedded world 2022 findet wieder als Präsenzveranstaltung statt.

Auf ein Wiedersehen in Nürnberg: Die embedded world 2022 wird wieder als »physische« Messe- und Konferenzveranstaltung stattfinden. Für die embedded world Conference läuft der Call for Papers bis 22. September 2021.

Die NürnbergMesse und WEKA als Konferenzveranstalter planen für die embedded world vom 15. bis 17. März 2022 wieder mit einer Präsenzveranstaltung. In Bayern sind Präsenzmessen ab dem 1. September 2021 zugelassen. Mit der IAA Mobility vom 7. bis 12. September steht in München gleich eine Großveranstaltung auf dem Programm. Auch Nürnberg nimmt den Messebetrieb wieder auf.

Laut NürnbergMesse übersteigen die Voranmeldungen der Aussteller für die embedded world 2022 bereits die Erwartungen des Veranstalters. Mit einem ausgeklügelten Lüftungs- und Hygienekonzept hat sich die NürnbergMesse auf den Neustart vorbereitet.

Die embedded world Conference ist die weltweit führende Embedded-Konferenz und steht 2022 unter dem Motto »intelligent.connected.embedded«. Das Motto greift die wesentlichen Entwicklungstrends der Embedded-Branche auf: Fortschritte in der KI, sowohl auf Hardware- wie auf Softwareseite; Connectivity gleichermaßen als Voraussetzung für technische Innovation und als Herausforderung in Sinne von Safety und Security; Embedded als umfassende Querschnittstechnologie, die in immer mehr Anwendungsbereiche vordringt. Eine Besonderheit der embedded world Exhibition&Conference ist der Systemgedanke: Von der Komponente bis zum Komplettsystem reicht das Spektrum der Ausstellung. Das Konferenzprogramm bietet Vorträge von der Überblicksperspektive bis zum technischen »deep dive«. Unter den Ausstellern, Sprechern und Besuchern von Messe und Konferenz vernetzen sich Spezialisten und Generalisten aller Disziplinen.

Interessierte SprecherInnen können bis zum 22. September 2021 ihre Vorträge einreichen. Der Call for Papers listet elf Themengebiete auf:

  • Internet of Things – Platforms & Applications
  • Connectivity Solutions
  • Embedded OS
  • Safety & Security
  • Board Level Hardware Engineering
  • Systems & Software Engineering
  • Embedded Vision
  • Autonomous & Intelligent Systems
  • Embedded Human-Machine-Interface
  • System-on-Chip (SoC) Design
  • Cross-Domain Topics

Die Konferenz-Website hält dazu detaillierte Informationen bereit. Darüber hinaus sind kreative Konzepte und »crazy ideas« mit technischem Tiefgang und/oder Diskussionspotenzial willkommen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

NürnbergMesse GmbH, WEKA FACHMEDIEN GmbH