Elektroniknet Logo

Advertorial

Massiver Performanceschub für das High-End Edge-Computing

Die 11. Generation der Intel Core vPro, Intel Xeon W-11000E und Intel Celeron Prozessoren adressiert besonders anspruchsvolle IoT-Gateway- und Edge-Computing-Applikationen.
Die 11. Generation der Intel Core vPro, Intel Xeon W-11000E und Intel Celeron Prozessoren adressiert besonders anspruchsvolle IoT-Gateway- und Edge-Computing-Applikationen.
© congatec

Die neuen High-End Prozessoren von Intel, entwickelt unter dem Codenamen Tiger Lake-H, liefern Edge-Computern einen massiven Performanceschub. congatec hat sie applikationsfertig auf Modulen implementiert. Was sind die Vorteile dieser neuen Generation?

Die 11. Generation der Intel Core vPro, Intel Xeon W-11000E und Intel Celeron Prozessoren adressiert besonders anspruchsvolle IoT-Gateway- und Edge-Computing-Applikationen. congatec macht diese neuen Prozessoren auf zwanzig neuen Computer-on-Modules im COM Express und COM-HPC Standard verfügbar.

Mehr Bandbreite

congatec bietet die neuen unter dem Codenamen Tiger Lake-H High-End Prozessoren von Intel applikationsfertig auf Modulen.
congatec bietet die neuen unter dem Codenamen Tiger Lake-H High-End Prozessoren von Intel applikationsfertig auf Modulen.
© congatec

Die neuen Flaggschiff-Module für COM-HPC Client und COM Express Type 6 Designs nutzen Intel’s 10nm SuperFin Technologie in einem Zwei-Chip-Design mit CPU und dediziertem Plattform Controller Hub (PCH) und beeindrucken nicht nur durch den von ihnen neu aufgestellten Bandbreiten-Benchmark: Sie stellen bis zu 20 PCIe Gen 4.0 Lanes für massive vernetzte Echtzeit-IIoT-Gateway- und intelligente Edge-Computing-Workloads bereit. Zur Verarbeitung solch immens großer Workloads bieten die neuen Module auch bis zu 128 GB DDR4 SO-DIMM basierten Arbeitsspeicher, integrierte KI-Beschleuniger und bis zu 8 leistungsstarke Prozessorkerne, die Leistungssteigerungen von bis zu 65 % bei der Multi-Thread-Performance und bis zu 32 % bei der Single-Thread-Performance ermöglichen. Darüber hinaus erfahren auch visualisierungs-, sound- und grafikintensive Workloads eine Leistungssteigerung von bis zu 70 % im Vergleich zu den Vorgängermodellen, was die Performance auch für solche immersive Erlebnisse weiter verbessert.

Ein Blick auf die neuen Module

Für Flaggschiff Applikationen

Flaggschiff-Applikationen, die direkt von dieser verbesserten GPU-Leistung profitieren, finden sich in Edge-Computing-Anwendungen für die Chirurgie, medizinische Bildgebung und in E-Health. Zur optimalen Befundung unterstützen die neuen Plattformen von congatec sogar 8K-HDR-Videos. In Kombination mit den KI-Fähigkeiten der Plattformen und dem umfassenden Intel OpenVINO Toolkit, erhalten Ärzte einen einfachen Zugang und Einblick durch Deep Learning-basierte Diagnosedaten.

Mehr Grafikleistung

Doch das ist nur ein Vorteil der integrierten Intel UHD Grafik, die auch bis zu vier unabhängige 4K-Displays unterstützt. Darüber hinaus kann sie bis zu 40 HD-Videostreams in einer Auflösung von 1080p/30fps parallel verarbeiten und analysieren – und so 360-Grad-Ansichten in alle Richtungen bieten. Diese KI gestützte massive Vision-Performance ist auch für viele weitere Märkte wichtig – darunter die Automatisierung, die maschinelle Bildverarbeitung zur Qualitätsprüfung in der Fertigung sowie Sicherheit im öffentlichen Raum und Städten. Weitere Anwendungsbereiche sind die kollaborative Robotik und autonome Fahrzeuge in den Branchen Logistik, Landwirtschaft, Bauwesen und öffentlicher Verkehr – um nur einige zu nennen.


  1. Massiver Performanceschub für das High-End Edge-Computing
  2. Mehr KI- und Inferenz-Performance

Verwandte Artikel

congatec AG