Schwerpunkte

Leistungsstark und lüfterlos

Langzeitverfügbarer SBC

28. Oktober 2020, 12:45 Uhr   |  Manne Kreuzer

Langzeitverfügbarer SBC
© Spectra

Mit dem LE-37N bietet Spectra ein 3,5-Zoll-Embedded-Board auf Basis von Intels Whiskey-Lake-Prozessoren an.

Die Entwicklung und Konstruktion von Embedded Systemen, beispielsweise für die Bildverarbeitung, die Echtzeitautomation oder die Robotik, kosten Zeit und Geld. Um diese Investitionen maximal auszuschöpfen, spielt bei der Auswahl des eingesetzten Embedded Boards die Langzeitverfügbarkeit eine wichtige Rolle. Aber auch die passende Performance und das einfache Wärmemanagement sind entscheidende Kriterien.

Spectras 3,5-Zoll-SBC LE-37N ist mit dem Intel-Core-i78565UE-Prozessor ausgestattet, der bis mindestens zum Jahr 2027 verfügbar ist. Unterstützt wird er von zwei DDR4-Speichern, die bis auf 32 GB ausbaubar sind. Massenspeicher lassen sich über zwei SATA-Ports anbinden. Und der geringe TDP-Wert von nur 15 W erlaubt die Konstruktion kompakter und lüfterloser Embedded Systeme.

Für die Grafikperformance sorgt Intels HD-Graphics-GPU (Generation 9.5), die den Anschluss von bis zu drei unabhängigen Displays in 4K-Qualität via LVDS, HDMI und DisplayPort ermöglicht. Externe Peripheriegeräte können über je vier USB-3.1-Gen-2- und USB-2.0-Ports angeschlossen werden. Und für die kabelgebundene Netzwerkanbindung stehen zwei Gigabit-Ethernet-Ports bereit. Funktionen wie Wi-Fi oder Bluetooth sind dank eines M.2 2230-Slots leicht nachrüstbar.

Auch über den weiten Eingangsspannungsbereich von 9 V bis 35 V (DC) und die Betriebstemperatur von 0°C bis 60°C freuen sich Entwickler und Konstrukteure.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Spectra GmbH & Co. KG