Elektroniknet Logo

Apacer

Industrielle SSDs mit 112-Layer-Flash-ICs

Apacer
© Apacer

Die neuen SSDs auf Basis von TLC-NAND-Speicher-ICs mit 112 Layern hat Apacer sowohl für die KI-Gesichtserkennung als auch für intelligente IoT-Anwendungen optimiert.

Die in der »BiCS5«-Technologie gefertigten NAND-Flash-ICs bringen laut Apacer messbare Vorteile für SSDs, weil sie die Kapazität erheblich verbessert und gleichzeitig die Übertragungslatenz extrem niedrig hält. So erreicht die mit dem A2-Siegel der SD Association versehene CH120-Serie von Apacer mit 4.000/2.000 IOPS für eine 4K-Bild-Lese-/Schreibleistung. Auch unter ungünstigen Umgebungsbedingungen entfalten die SSD-Karten ihre volle Leistung. Mit weitem Temperaturbereich funktionieren sie selbst bei Temperaturen von -40 bis +85 Grad Celsius problemlos.

Die industriellen Karten der »CH120«-Serie sind außerdem mit Over-Provisioning und der SLC-liteX-Technologie ausgestattet. Over-Provisioning reduziert die Schreibverstärkung drastisch und verlängert so die Lebensdauer der SSD. Die SLC-liteX-Technologie erhöht die Endurance auf bis zu 30.000 P/E-Zyklen – und damit auf das 10-fache von herkömmlichen 3D-TLC-SSDs.  

Mit ihren Merkmalen eignet sich die »CH120«-Serie für den Einsatz in IoT-Anwendungen und KI-Gesichtserkennung. Laut Mordor Intelligence erreichte der Markt für Gesichtserkennung im Jahr 2020 einen Umsatz von 3,72 Mrd. Dollar geschätzt. Bis 2026 wird er voraussichtlich mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 21,71 Prozent auf 11,62 Mrd. Dollar ansteigen. Die Einsatzgebiete gehen längst weit über polizeiliche Überwachungskameras hinaus: Intelligente KI-gesteuerte Gesichtserkennungstechnologien sind bereits im Einzelhandel, im Finanzwesen, in Verkehrsmitteln und sogar im Gesundheitswesen im Einsatz, vermehrt auch in immer anspruchsvolleren Umgebungen.

Die industriellen Karten der »CH120«-Serie erweitern das umfangreiche BiCS5-3D-TLC-Produktsortiment von Apacer, zu dem auch die ST250 2,5-Zoll-Laufwerke und die industriellen »M.2 2280«-SSDs gehören. Für 2022 kündigt Apacer weiteren großen Verbesserungen in Bezug auf Kapazität (bis zu 2 TB), Latenz und Zuverlässigkeit an – mit interessanten Vorteilen für Anwendungen in den Bereichen 5G, Smart IoT, Edge Computing, sichere Überwachung, Smart Healthcare und Deep Learning.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Apacer Technology B.V.