Autonomes Fahren Nikon produziert Lidar-Sensoren für Velodyne

Lidar-Technik spielt für automatisiertes Fahren eine wichtige Rolle. Die Nikon-Tochter Sendai Nikon wird künftig für Velodyne Lidar-Sensoren fertigen.
Lidar-Technik spielt für automatisiertes Fahren eine wichtige Rolle. Die Nikon-Tochter Sendai Nikon wird künftig für Velodyne Lidar-Sensoren fertigen.

Nikon hat eine Fertigungsvereinbarung mit Velodyne Lidar abgeschlossen. Dabei wird die Tochtergesellschaft Sendai Nikon Lidar-Sensoren für Velodyne herstellen. Diese spielen eine Schlüsselrolle für automatisiertes Fahren. Die Massenproduktion soll in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres starten.

Nikon investierte im vergangenen Jahr 25 Millionen US-Dollar in Velodyne und will nun seine optischen und präzisen Technologien mit der Lidar-Sensorik des kalifornischen Herstellers kombinieren. Beide Unternehmen haben eine Geschäftsallianz entwickelt, die eine Zusammenarbeit in den Bereichen Technologieentwicklung und Fertigung beinhaltet.

Diese Fertigungsvereinbarung stellt die erste Phase dieser Geschäftsallianz dar. Beide Unternehmen werden weiterhin weitere Bereiche für eine breit angelegte und vielfältige Geschäftsallianz untersuchen.