Schwerpunkte

Kundenspezifische Gehäuse

»Wir haben alle relevanten Technologien in unserem Haus«

27. April 2020, 06:49 Uhr   |  Corinna Puhlmann-Hespen

»Wir haben alle relevanten Technologien in unserem Haus«
© Polyrack

Maximilian Schober, Polyrack: Unsere Gehäuse kommen überwiegend in anspruchsvollen Märkten zum Einsatz.

Das Metier von Polyrack ist seit Jahrzehnten die Entwicklung und Herstellung kundenspezifischer Gehäuse, insbesondere für anspruchsvolle Applikationen. Im Markt&Technik-Interview gibt Maximilian Schober Einblick in die Entwicklungsaktivitäten – vom Design bis zum fertigen Produkt.

Markt&Technik: Der Bedarf an kundenspezifischen Gehäusen ist gegenüber dem für Standardgehäuse in den letzten Jahren deutlich gewachsen. Polyrack ist seit jeher stark im kundenspezifischen Segment. Wie groß ist der kundenspezifische Anteil aktuell in Ihrem Unternehmen?

Maximilian Schober, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland: Rund 90 Prozent unseres Umsatzes entfallen auf kundenspezifische Gehäuse sowie auf kundenspezifisch modifizierte Standards. Dabei stellt sich natürlich die Frage, was unter dem Begriff ‚kundenspezifisch‘ zu verstehen ist. Streng genommen zählen dazu auch Standardgehäuse, die nur mit einem Firmennamen bzw. Logo oder einer individuellen Farbgebung versehen werden. Bei Polyrack gehen die Möglichkeiten allerdings weit darüber hinaus. Wir realisieren material- und technologieübergreifend kundenspezifische Gehäusesysteme mit individuellen Abmessungen, Geometrien, Wärmemanagement-Lösungen, Ausbauten und Oberflächenbearbeitungen und übernehmen bei Bedarf auch Elektronikintegration bzw. Assemblierung.

Heißt das, dass Ihr Unternehmen komplette Systeme entwickeln und fertigen kann, einschließlich der Bestückung?

Ja, bei der Bestückung von Elektronik-Baugruppen greifen wir allerdings auf Partner in unserem Netzwerk zurück. Polyrack selbst übernimmt je nach Kundenwunsch im Rahmen der Produktentwicklung das Systemdesign inklusive der Elektronikintegration. Im Bereich der Systemtechnik und Elektronik bieten wir teil- und komplett assemblierte Systeme an; eine ESD-gerechte Montage ist dabei für uns selbstverständlich. Des Weiteren übernehmen wir beispielsweise die Entwicklung und das Layout von Leiterplatten sowie von SMD-bestückten Baugruppen, inklusive Kabelkonfektionen. Unsere umfangreichen Design- und Entwicklungsaktivitäten gehen bis hin zu Funktions- und Geräte-Endtests, Qualitätskontrollen sowie auch der Installation und dem Testen von Software.

Polyrack
© Polyrack

Materialmix: Kunststoffgehäuse mit selektiver Aluminium-Beschichtung

Damit ist Polyrack als mittelständischer Gehäusehersteller ausgesprochen breit aufgestellt.

Ja, das stimmt. Dank der einzelnen Unternehmen innerhalb der Polyrack Tech-Group agieren wir als technologieübergreifender Systempartner. Das heißt, wir begleiten unsere Kunden über den gesamten Produktentstehungsprozess und Produktlebenszyklus hinweg, angefangen bei der Technologie- und Materialberatung über die Produkt- und Systementwicklung bis hin zur Serienfreigabe und der Herstellung und Lieferung der Produkte. Dabei können wir auf sämtliche Fertigungsschritte im eigenen Haus zurückgreifen, beispielsweise auf eine eigene Kunststofffertigung, die mechanische Fertigung und Oberflächenbearbeitung, wie Pulverbeschichtung, Sieb- und Tampondruck sowie Lasermarkierung. Durch die große Fertigungsbreite haben wir bei der Suche nach der technisch und wirtschaftlich optimalen Lösung für den Kunden einen 360-Grad-Fokus auf nahezu alle Möglichkeiten und können diese auch nutzen. Doch es geht nicht nur um die Breite unseres Angebots, sondern insbesondere auch um Fertigungstiefe und Qualität. Denn unsere Gehäuse kommen überwiegend in hochanspruchsvollen Märkten zum Einsatz, wie der Medizintechnik, Transportation und Automotive, Sicherheitstechnik, Broadcast sowie der Luft- und Raumfahrt.

Welche besonderen Anforderungen stellen denn diese unterschiedlichen Branchen an ein Gehäuse? Und wie kommen Sie dem nach?

Generell unterscheiden sich die Anforderungen sehr stark voneinander, je nach Einsatzgebiet und natürlich auch Stückzahlen. Ist es in der Medizintechnik zum Beispiel oftmals entscheidend, dass die Materialauswahl eine Desinfektionsbeständigkeit und langfristige Versorgungssicherheit gewährleistet, so kommt es in der Bahntechnik vor allem auf die Schock- und Vibrationsfestigkeit des Gehäuses an. Wichtig ist, dass wir für die unterschiedlichen Märkte maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die das geforderte Qualitätsniveau vollständig erfüllen. Dass uns das gelingt, können wir durch verschiedene Zertifizierungen belegen: Wir erfüllen die schweißtechnischen Qualitätsanforderungen nach DIN EN ISO 3834-2, sind für die Automobilindustrie nach IATF 16949 zertifiziert und setzen derzeit das Qualitätsmanagementsystem für Lieferanten der Luft- und Raumfahrtindustrie nach DIN EN 9100 um.

Seite 1 von 2

1. »Wir haben alle relevanten Technologien in unserem Haus«
2. Teil 2, kundenspezifische Gehäuseentwicklung

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Großschaltschrank im Praxistest
IoT-Gehäuse der nächsten Generation
Variable 19-Zoll-Einschub-Kassette
Gehäuse, bitte kundenspezifisch!

Verwandte Artikel

Polyrack GmbH