Schwerpunkte

E-Autos in China

NIO in Schwierigkeiten – Tesla stellt ein

25. September 2019, 08:20 Uhr   |  Heinz Arnold

NIO in Schwierigkeiten – Tesla stellt ein
© NIO

Der ES8 von NIO

Der in Shanghai ansässige E-Auto-Hersteller NIO entlässt 1.000 Mitarbeiter – Tesla stellt dagegen in Shanghai massiv ein.

Ende des Jahres will Tesla die Fertigung in der Gigafactory 3 in Shanghai hochfahren und sucht dafür viele Mitarbeiter. Insbesondere will Tesla Ingenieure einstellen, die für die Produktion in der 2-Mrd.-Dollar-Fab zuständig sein werden sowie für die Soft- und Firmware in den Autos. Die neue Fab soll die Kapazität von Tesla auf 500.000 Autos pro Jahr verdoppeln. Zunächst sollen dort 150.000 E-Autos vom Typ Model 3 pro Jahr vom Band laufen. Das Model 3 der zweiten Generation soll um mindestens 50 Prozent kostengünstiger hergestellt werden können als die entsprechenden Model-3-Typen in den bestehenden Produktionslinien.

NIO dagegen hat in diesem Jahr die Zahl der Mitarbeiter von 9.100 auf 8.800 reduziert und ein Büro im Silicon Valley geschlossen, wie die Nikkei Asian Review schreibt. Jetzt sollen noch einmal 1.000 Mitarbeiter entlassen werden. Im zweiten Quartal 2019 soll NIO einen Verlust von 478 Mio. Dollar ausweisen, 83,1 Prozent mehr als im zweiten Quartal 2018 und um 25,2 Prozent mehr als im ersten Quartal 2019. An der New York Stock Exchange ist der Kurs der NIO-Aktie 25 Prozent eingebrochen. Die Zahl der ausgelieferten Autos sei um 10 Prozent auf 3.553 gefallen. NIO hatte mit technischen Problemen zu kämpfen und musste 4.800 Fahrzeuge vom Typ ES8 zurückrufen. Zudem hat China die Unterstützungen für E-Autos gekürzt, so dass ein Käufer für den ES8 heute 8.000 Dollar mehr als noch im vergangenen Jahr bezahlen muss.  

NIO bekommt voraussichtlich 200 Mio. Dollar vom Hauptaktionär Tencent. Zudem will E-Town 1,5 Mrd. Dollar investieren. Bis April 2019 sind in NUO laut Bloomberg Investitionen in Höhe von 4,1 Mrd. Dollar geflossen, danach kommen VM Motors (2,3 Mrd. Dollar) sowie NEVS und Fisker mit jeweils 1,4 Mrd. Dollar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Expansionsstop für Gigafactory
Tesla im tiefen Rot
Tesla schafft Rekordauslieferungen
Tesla tief in den roten Zahlen
Tesla storniert 5-Millionen-Euro-Bestellung
Althusmann hofft auf Tesla-Fabrik in Niedersachsen

Verwandte Artikel

Tesla Motors Limited