Elektroniknet Logo

Fahrzeugladelösungen aus Schweden

CTEK will deutschen Elektroauto-Markt erobern

CTEK Ladelösung
Das CTEK-Portfolio an EVSE-Produkten und -Lösungen ist nun auch in Deutschland erhältlich.
© CTEK

Im Rahmen seiner innereuropäischen Wachstumspläne weitet der Anbieter von Batteriemanagementlösungen CTEK sein Portfolio für Elektrofahrzeuge jetzt auch auf den deutschen Markt aus. Vertreten ist das schwedische Unternehmen bereits in Großbritannien, Norwegen, den Niederlanden sowie Frankreich.

Für Cecilia Routledge, Global Director Energy & Facilities bei CTEK ist es der perfekte Zeitpunkt, die Produkte ihres Unternehmens in Deutschland einzuführen, denn hier sei der derzeit am schnellsten wachsenden Markt für Elektrofahrzeuge in Europa. »Nach bisher nur etwas mehr als eine Million zugelassener deutscher Elektroautos rechnet Deutschland bis zum Jahr 2030 mit 14 Millionen zugelassenen Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeugen. Der Markt für Elektroautos in Deutschland wächst exponentiell, und wir glauben, dass unsere innovativen Ladegeräte und Lösungen eine große Rolle bei der Unterstützung dieser ehrgeizigen Wachstumsziele spielen können«, so Routledge.

Im Portfolio an EVSE-Produkten und -Lösungen (Electric Vehicle Supply Equipment) von CTEK befindet sich auch das Ladegerät Chargestorm Connected 2 EV für den Einsatz in Privathaushalten sowie in größeren Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Es bietet eine Single- oder Dual-output-Konfigurationsmöglichkeit, OCPP-1.6-Konformität (Open Charge Point Protocol), dynamisches Load-Balancing sowie Überwachungs- und Managementlösungen. Das Ladegerät ist förderungsberechtigt und für KFW-Subventionen gelistet.

Darüber hinaus bietet CTEK seinen Kunden auch technischen Support, Kundendienst und Schulungen vor Ort an.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH