Schwerpunkte

Panasonic:

PC-gestütztes Bildverarbeitungssystem

20. Januar 2010, 08:06 Uhr   |  Andrea Gillhuber

PC-gestütztes Bildverarbeitungssystem

Für CameraLink-Kameras ist das PC-gestützte Bildverarbeitungssystem »P400MD« von Panasonic Electric Works ausgelegt. Es nutzt Power over CameraLink, so dass nur noch ein einziges Kamerakabel erforderlich ist.

Die Software »Vision P400« stellt alle Prüfmethoden ohne Lizenzeinschränkung bereit. Wenn sich die Anforderungen ändern, kann der Anwender jederzeit neue Verfahren ergänzen oder auf andere wechseln, ohne dass dadurch Mehrkosten entstehen.

Sollten die mitgelieferten Prüffunktionen nicht ausreichen, lassen sich über eine ActiveX-Software-Schnittstelle neue Funktionen ergänzen. Auch eigene Benutzeroberflächen, spezielle Schnittstellen oder Datenbankanbindungen sind integrierbar.

Über einen freien PCI-Steckplatz kann der Anwender digitale E/A-Karten oder gängige Bussysteme wie Profibus, DeviceNet, CAN und Interbus anschließen. Auch PC-übliche Schnittstellen wie USB, Gigabit Ethernet, FireWire und RS-232 stehen bereit.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Panasonic Electric Works Europe AG