Schwerpunkte

Analog Devices

UL 217-verifiziertes Rauchmelde-Referenzdesign

09. November 2020, 08:28 Uhr   |  Iris Stroh

UL 217-verifiziertes Rauchmelde-Referenzdesign
© Analog Devices

UL 217 getestetes und verifiziertes Rauchmelde-Referenzdesign mit Algorithmus

Analog Devices hat ein Referenzdesign inklusive Algorithmus entwickelt, das es erlaubt, kompakte und verlustleistungsarme Rauchmeldedesigns bei reduzierten Kosten schneller in die Prototypenphase zu überführen und damit auch schneller auf den Markt zu bringen.

Das neue CN0537 von Analog Devices verringert das Designrisiko und wurde nach UL 217 Standard for Smoke Alarms, 8th edition getestet und verifiziert. Das Referenzdesign nutzt den optischen Hochleistungs-Sensorkern ADPD188BI in Kombination mit einer präzisen Rauchkammer, um weniger Fehlalarme auszulösen.

Die wichtigsten Eigenschaften des Referenzdesigns CN0537

Nach UL 217 getesteter und verifizierter Rauch- und Feuermelde-Algorithmus

Datensatz zur Entwicklung des Algorithmus enthält über 1000 Rauchmelde-Datensätze aus UL-217-zertifizierten Einrichtungen

Software erlaubt Datenvorverarbeitung, Initialisierung sowie Kalibrierung und enthält Quellcode zur Kompensation von Umgebungseinflüssen

Rauchmelder-Referenzdesign im Arduino-Formfaktor zur schnellen Entwicklung und Erstellung von Prototypen

Hardwaredesign mit geringem Leistungsbedarf und Algorithmus mit niedrigem Rechenaufwand verlängern die Batterielaufzeit und reduzieren Batteriegröße und Kosten

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Erstmals Fertigung in realer Fab gelungen
Anforderungskatalog für MEMS-Sensoren
Wasserqualität überwachen
MEMS und Sensoren als Gewinner der Corona-Pandemie?
Flexibilität ist ein Muss
Analog Devices kauft Maxim für 21 Mrd. Dollar
Gemeinsame Entwicklung einer DNA-Syntheseplattform
Wahl des Funkprotokolls
Erstes drahtloses Batteriemanagementsystem

Verwandte Artikel

Analog Devices GmbH