Schwerpunkte

Datensouveränität

GAIA-X-Organisation gegründet

15. September 2020, 17:22 Uhr   |  Joachim Kroll

GAIA-X-Organisation gegründet
© GAIA-X

22 Gründungsmitglieder unterzeichneten heute die Urkunde zur Gründung eines gemeinnützigen GAIA-X-Vereins. Dieser soll die Finanzierung sichern und Aktivitäten bündeln.

Die GAIA-X-Initiative ist ihrem Ziel der Entwicklung einer vertrauenswürdigen, souveränen digitalen Infrastruktur für Europa einen Schritt näher gekommen: 22 Gründungsmitglieder unterzeichneten heute offiziell die Gründungsurkunden für die GAIA-X AISBL (association internationale sans but lucratif nach belgischem Recht), einer gemeinnützigen Vereinigung. Die Vereinigung soll die Finanzierung und das Engagement der Mitglieder sicherstellen, um die Vision der Initiative für Europa zu verwirklichen.

Während der formelle Abschluss des Gründungsprozesses noch aussteht, laden die Gründungsmitglieder der GAIA-X AISBL nationale und multinationale, europäische und außereuropäische Unternehmen sowie Partner aus Wissenschaft und Politik, die europäische Standards und Werte teilen, zur aktiven Teilnahme und Mitgliedschaft ein.

Marco Görgmaier, Leiter DevOps Plattform and Cloud Technologies der BMW Group, sagt: »Die Ziele von GAIA-X – das Streben nach Datensouveränität, das Reduzieren von Abhängigkeiten, das Etablieren von Cloud-Diensten in der Breite sowie die Schaffung eines offenen digitalen Ökosystems für Innovationen – stehen ganz im Einklang mit unseren eigenen Bestrebungen.«

Noch ist der Gründungsprozess formell nicht ganz abgeschlossen. Die nächsten Schritte sind die Hauptgeschäftsstelle in Brüssel einzurichten und wichtige Organisationsstrukturen aufzubauen. Außerdem plant die Vereinigung einen GAIA-X Summit für Mitte November 2020. Die GAIA-X-Gründungsmitglieder streben eine Kultur des Vertrauens, des Wissensaustauschs und der Transparenz an. 

Die Gründungsmitglieder sind: 3DS OUTSCALE, Amadeus, Atos, Beckhoff Automation, BMW, Bosch, CISPE, DE-CIX, Deutsche Telekom, Docaposte, EDF, Fraunhofer Gesellschaft, German Edge Cloud, IMT, International Data Spaces Association, Orange, OVH, PlusServer, Safran, SAP, Scaleway, Siemens.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Endlich eine Cloud für Europas Industrie!
Wie sicher ist die europäische Cloud?
Projekt GAIA-X nimmt konkrete Formen an

Verwandte Artikel

elektroniknet