Schwerpunkte

inpotron Schaltnetzteile

4 Millionen Euro in die Erweiterung investiert

02. Oktober 2013, 13:52 Uhr   |  Ralf Higgelke

4 Millionen Euro in die Erweiterung investiert
© inpotron Schaltnetzteile

2104 Fachboden-Regalplätze, 654 Paletten-Stellplätze und 1500 m² Fläche für Kommissionierung und Distribution soll den logistischen Anforderungen besser gerecht werden.

Mit der Fertigstellung eines neuen Lager- und Distributionszentrums hat inpotron seine Gebäudefläche auf nahezu 7000 m² fast verdoppelt.

Deutlich Platz geschaffen hat inpotron mit der Fertigstellung eines neuen Lager- und Distributionszentrums im Juli 2013. Auf 2104 Fachboden-Regalplätzen, 654 Paletten-Stellplätzen und 1500 m² Fläche für Kommissionierung und Distribution soll die interne Logistik nun den Anforderungen des Unternehmens besser gerecht werden.

Die im Bestandsbau frei gewordenen Räumlichkeiten wurden gleich neu genutzt. So konnte die Produktion sowohl im SMD- wie auch im THT-Bereich und dem Prüffeld erweitert werden. Mit einer neuen SMD-Bestückungslinie ist die Leistungsfähigkeit und Präzision nochmals gesteigert worden. Auch die Entwicklung ist umgezogen: Das nun auf 13 kreative Köpfe angewachsene Entwicklerteam kann jetzt in einer angenehmen Atmosphäre noch effektiver arbeiten.

Insgesamt war der Umzug bei gleichzeitig starkem Wachstum nach Unternehmensangeaben ein ziemlicher Kraftakt. Die momentane Produktionsmenge von 50.000 Netzteilen pro Monat sollte nicht unter der Erweiterung leiden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

3,5 Millionen Euro in neues Equipment investiert

Verwandte Artikel

inpotron Schaltnetzteile GmbH