Schwerpunkte

Verbot für Großveranstaltungen

SMTconnect 2020 abgesagt!

22. April 2020, 10:50 Uhr   |  Nicole Wörner

SMTconnect 2020 abgesagt!
© Mesago Messe Frankfurt

Die SMTconnect findet 2020 nicht statt.

Nun ist es raus: Die SMTconnect kann aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden. Eine digitale Alternative ist in Arbeit.

Vor wenigen Wochen noch hatten die Veranstalter der SMTconnect gehofft, die Fachmesse in diesem Jahr doch noch retten zu können. Doch nun wird klar:

»Wegen der zunehmenden Verbreitung von Covid-19 in Europa und dem damit einhergehenden Verbot aller deutschen Großveranstaltungen bis einschließlich Ende August, wird die SMTconnect 2020 abgesagt«, hieß es in einer Stellungnahme des Messeveranstalters Mesago Messe Frankfurt

Die Veranstaltung in Nürnberg war zuvor von Mai auf den 28. bis 30. Juli 2020 verschoben worden und findet nun im nächsten Jahr wieder statt.

Derzeit werde daran gearbeitet, mit virtuellen Formaten eine digitale Alternative zum Branchenaustausch anzubieten, so die Veranstalter. Man entwickle derzeit digitale Formate, mit denen sich Aussteller und Besucher virtuell zu Produktinnovationen und Trends in der Branche austauschen können. 

»Auch wenn wir es sehr bedauern, die diesjährige SMTconnect in Nürnberg absagen zu müssen, so hoffen wir, dass wir dadurch unseren Teil dazu beitragen das Virus weiter einzudämmen«, bekräftigt Petra Haarburger, Geschäftsführerin der Mesago Messe Frankfurt GmbH. »Wir sind jedoch fest entschlossen, der Community der Elektronikfertigung in diesem Jahr eine Alternative zu bieten und arbeiten daher an einer adäquaten digitalen Lösung, die einen branchenübergreifenden Austausch zwischen den Teilnehmern dennoch ermöglicht.«

Die nächste SMTconnect wird regulär vom 4. bis 6. Mai 2021 in Nürnberg stattfinden. 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

SMTconnect wird verschoben
Drei Messen parallel

Verwandte Artikel

Mesago Messe Frankfurt GmbH