Schwerpunkte

RoodMicrotec-Umsatz in Corona-Zeiten

Kaum Auswirkungen auf Q1/2020

16. April 2020, 10:40 Uhr   |  Nicole Wörner

Kaum Auswirkungen auf Q1/2020
© RoodMicrotec

Martin Sallenhag, CEO von RoodMicrotec: »Der Jahresbeginn 2020 entsprach unseren Erwartungen und den Kundenprognosen.«

Um vier Prozent ist der Q1/2020-Umsatz von RoodMicrotec im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Die Auswirkungen von Covid-19 wurden in den letzten Märzwochen sichtbar, hatten jedoch nur begrenzt Einfluss auf die Zahlen.

»Der Jahresbeginn 2020 entsprach unseren Erwartungen und den Kundenprognosen«, sagt Martin Sallenhag, CEO von RoodMicrotec. Zudem stehe dieser Umsatz-Rückgang im Einklang mit dem weltweiten Halbleitermarkt, der laut Semiconductor Industry Association (SIA) in den ersten beiden Monaten des Jahres 2020 im Jahresvergleich um vier Prozent geschrumpft sei.

»Es ist unklar, wie sich die Covid-19-Situation auf das restliche Geschäftsjahr 2020 auswirken wird, aber wir sind entschlossen, unseren Betrieb aufrechtzuerhalten, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen.«

Weil jedoch weder die Dauer der Corona-Krise noch ihre Auswirkungen auf die Geschäfts- und Finanzergebnisse des Unternehmens für das Jahr 2020 vorherzusagen sind, zieht RoodMicrotec alle seine früheren Prognosen für das Jahr 2020 zurück und wird gegebenenfalls weitere Aktualisierungen vornehmen.

Nichts desto trotz setzt das Unternehmen weiterhin darauf, das Geschäft durch erhöhte Kapazitäten und neue Dienstleistungen auszubauen. So wurde beispielsweise gerade ein neues Advantest-V93000-SmartScale-Testsystem im RoodMicrotec-Testbereich in Nördlingen installiert.
 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

»Die Liefersituation in China hat sich merklich verbessert«
Conti nimmt Ausblick 2020 zurück
Was Finanz- und Coronakrise unterscheidet
Baumwolle, Papiertücher, Staubsauger-Vlies?
Halbleiterabsatz wird durch Corona-Krise schrumpfen

Verwandte Artikel

RoodMicrotec Nördlingen GmbH + Co. KG