Schwerpunkte

Entwicklung von Wearables

Intel schließt Partnerschaft mit Brillenhersteller Luxottica

10. Dezember 2014, 08:53 Uhr   |  Irina Hübner

Intel hat den Beginn einer mehrjährigen Forschungszusammenarbeit mit Luxottica, dem weltweit größten Brillenhersteller, bekanntgegeben. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam smarte Fashion-Brillen in den höherwertigen Segmenten entwickeln.

Ziel der beiden Unternehmen ist es, mit Hilfe der Designkompetenz von Luxottica und der Expertise von Intel im Bereich Software und Halbleiter intelligente und stylische Fashion-Produkte anzubieten, die das Leben der Anwender sinnvoll bereichern. Die smarten Brillen sollen die Segmente Sport, Premium und Luxus abdecken.

Durch die gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsarbeit versprechen sich die beiden Unternehmen eine höhere Innovationskraft sowie die Möglichkeit, neue Wearables schneller auf den Markt bringen zu können. Das erste Gemeinschaftsprodukt planen Intel und Luxottica bereits für das Jahr 2015.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bluetooth-Ring bringt Nachrichten auf den Finger
Wearables von Garmin individualisieren
Icis Smartwatch als modische Alternative zu Googles Datenbrille geplant
Applikationsprozessoren für Wearables

Verwandte Artikel

INTEL GmbH