Schwerpunkte

Dialog Semiconductor/AMS

Möglicher Merger geplatzt

22. Juli 2014, 08:29 Uhr   |  Iris Stroh

Ende Juni wurden die Spekulationen über einen Merger bestätigt. Damals hieß es, dass es Gespräche zwischen Dialog Semiconductor und AMS über eine Fusion gebe. Jetzt heißt es vonseiten Dialog Semiconductor, dass die Gespräche beendet wurden, der Merger findet nicht statt.

Dialog erklärt weiter, dass trotz intensiver Diskussionen, Dialog Semiconductor und AMS nicht in der Lage waren, sich auf annehmbare Bedingungen für eine Transaktion zu einigen und dementsprechend die Diskussionen beendet wurden.

Darüber hinaus ist aus dem Hause Dialog zu hören, dass man weiterhin die Strategie verfolge, ein führender Hersteller von Analog/Mixed-Signal-Halbleitern zu werden, der sich in schnell wachsenden Marktsegmenten wie Smartphones, Tablets, LED-Beleuchtung, Wearables und Smart Home tummelt. Kurzum, das Unternehmen begibt sich also weiterhin auf die Suche nach möglichen Merger- oder Übernahmekandidaten, um sein Produktspektrum zu erweitern.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

ams übernimmt Gassensor-Spezialist AppliedSensor
Spekulationen über Merger wurden bestätigt

Verwandte Artikel

Dialog Semiconductor GmbH, ams AG