Schwerpunkte

Dialog Semiconductor

Einstieg in die Sensortechnologie

06. Mai 2015, 11:27 Uhr   |  Iris Stroh

Dialog Semiconductor gründet mit ShunSin Technology, eine Foxconn-Tochter, und Dyna Image, ein Tochterunternehmen von Lite-On Semiconductor, ein Joint Venture.

Dialog Semiconductor übernimmt 40 Prozent der Anteile von Dyna Image, der Aktienkauf soll im Juni dieses Jahres abgeschlossen werden. Jalal Bagherli, CEO von Dialog Semiconductor und Mark Tyndall, Senior Vice President of Corporate Development bei Dialog Semiconductor werden Mitglied des Vorstands von Dyna Image. Sean Li, Senior Vice President, IC Products Division bei Lite-On, wird der CEO des Joint-Ventures.

Dyna Image mit Sitz in New Taipei City ist Spezialist für optische, Beschleunigungs- und Umweltsensoren für Consumer-Anwendungen im chinesischen Markt. Dialog will in Zukunft eng mit Dyna Image bei der Entwicklung von Sensoren und Sensorsystemen für Smartphones und Wearables zusammenarbeiten. Anfänglich soll es unter anderem um die Entwicklung von Umgebungslicht- und Näherungssensoren sowie Farb- und Gestiksensoren gehen. Dialog will diese Sensoren mit seinem Power-Management und Bluetooth-Smart-Technologien für Consumer-Geräte kombinieren und so höher integrierte Lösungen auf den Markt bringen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Ein-Chip-System für Wearables

Verwandte Artikel

Dialog Semiconductor GmbH