Neuer CEO ernannt

Führungswechsel bei Lynx

30. Juni 2022, 17:26 Uhr | Harry Schubert
Tim Reed, neuer Chief Executive Officer von Lynx Software Technologies
© Lynx Software Technologies

Lynx Software Technologies hat Tim Reed zum Chief Executive Officer ernannt. Er wechselt von Green Hills Software zu Lynx und tritt die Nachfolge von Gurjot Singh an, der seit 2008 als CEO das Unternehmen leitete.

Als Nachfolger von Gurjot Singh, der 1992 zu Lynx Software Technologies kam und seit 2008 als CEO das Unternehmen führte, hat das Unternehmen Tim Reed berufen. Reed war zuvor als Senior Vice President des Bereichs Advanced Products und Mitglied des Führungsteams bei Green Hills Software tätig.

Gurjot Singh wird weiterhin dem Verwaltungsrat von Lynx angehören und das Unternehmen bei wichtigen Initiativen beraten. Dazu gehören Unternehmensstrategie und die Unterstützung wichtiger Kundenbeziehungen. Erst kürzlich konnte Singh seinen größten Programmgewinn für Lynx erzielen, im Rahmen des F-35-Joint-Strike-Fighter-Programms, und dem Unternehmen eine strategische Investition seitens einer Tochtergesellschaft von OceanSound Partners sichern.

»Es war ein Privileg, das talentierte Lynx-Team in den letzten vierzehn Jahren zu leiten«, so Singh. »Tims tiefes technisches Verständnis für die Dynamik unserer Kernmärkte sowie seine Erfahrung in den Bereichen Technik, Markteinführung und Management werden ihn mit Lynx erfolgreich durch die nächste Wachstumsphase führen. Ich freue mich darauf, weiterhin das Wachstum des Unternehmens zu unterstützen und gemeinsam mit Tim, dem Lynx-Team, OceanSound und unserem Vorstand differenzierte technische Lösungen für die unternehmenskritischsten Anforderungen unserer Kunden bereitzustellen.«

Tim Reed kommentiert: »Ich bin seit langem mit Lynx und seinen Open-Architecture-Lösungen vertraut, die auf Sicherheit und Zuverlässigkeit basieren. Kunden in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsbereich, in der Industrie und in kritischen Infrastrukturen müssen Systeme mit immer höherer Zuverlässigkeit, Flexibilität und Sicherheit einsetzen. Die Kernlösungen von Lynx stehen meiner Meinung nach im Zentrum dieser Trends. Ich bin begeistert, Lynx’ neuer CEO zu sein. Denn meine Vision von Entwicklung und Wachstum ist eng mit dem von OceanSound und dem Management-Team abgestimmt und verzahnt.«

Während seiner langjährigen Tätigkeit bei Green Hills hatte Reed eine Vielzahl von Funktionen inne. Darunter Ingenieur- und technische Managementfunktionen in den Bereichen Echtzeitbetriebssysteme, Hypervisoren und Technik für die Compiler-Toolchain. Er leitete die Organisation für Profi-Dienstleistungen sowie die Überwachung der Vertriebskanäle und die Einführung neuer Produkte. Seine Erfahrung erstreckt sich auf die Endmärkte Automobil, Industrie, Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung. Er verfügt über Fachwissen in den Bereichen robuste Software, formale Verifizierung und die Verwendung neuer Programmiersprachen in sicherheitskritischen Anwendungen. Tim Reed hat einen B. Sc. in Ingenieur- und angewandten Wissenschaften des California Institute of Technology. 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Lynx Software Technologies Europe, Green Hills Software GmbH