Schwerpunkte

Künstliche Intelligenz

Blaize bringt erste offene und codefreie KI-Software-Plattform

15. Dezember 2020, 11:37 Uhr   |  Gerhard Stelzer

Blaize bringt erste offene und codefreie KI-Software-Plattform
© Blaize

Die offene und codefreie KI-Software-Plattform von Blaize bildet den gesamten Lebenszyklus von Edge-KI-Anwendungen ab und soll die Produktivität drastisch erhöhen.

Die offene und codefreie KI-Software-Plattform von Blaize bildet den gesamten Lebenszyklus von Edge-KI-Anwendungen ab und soll die Produktivität drastisch erhöhen.

Der im kalifornischen El Dorado Hills ansässige KI-Spezialist Blaize hat sein neues AI Studio vorgestellt, die branchenweit erste offene und codefreie Softwareplattform, die den gesamten Workflow von Edge-KI-Anwendungen von der Idee über die Entwicklung bis hin zur Bereitstellung und Verwaltung abdeckt. AI Studio reduziert die Komplexität, den Zeitaufwand und die Kosten für die Bereitstellung von Edge-KI-Anwendungen drastisch, indem es die Barrieren innerhalb der bestehenden Infrastruktur für die Anwendungsentwicklung und den Einsatz von maschinellem Lernen (MLOps) beseitigt, die die Implementierung von Edge-KI behindern. Durch die Beseitigung der Komplexität bei der Integration unterschiedlicher Tools und Workflows sowie die Einführung zahlreicher benutzerfreundlicher und durchdachter Funktionen verkürzt AI Studio die Zeit, die benötigt wird, um von Modellen zu implementierten Produktionsanwendungen zu gelangen, von Monaten auf Tage.

»Während KI-Anwendungen in den Edge-Bereich wandern und das Wachstum voraussichtlich das von Rechenzentren übertreffen wird, werden KI-Implementierungen im Edge-Bereich heute durch einen Mangel an Tools für die Anwendungsentwicklung und MLOps erschwert«, erklärt Dinakar Munagala, Mitbegründer und CEO von Blaize. »AI Studio wurde aus den Erfahrungen mit diesen Problemen geboren, die wir in unseren ersten Kundenprojekten für Edge-KI-Hardware gewonnen haben, als wir den Bedarf und die Möglichkeit für eine neue Klasse von KI-Softwareplattform erkannten, die den kompletten End-to-End-Edge-KI-Betriebs-Workflow adressiert.«

Blaize AI Studio

Einordnung des AI Studio in die existierende Landschaft von KI-Werkzeugen.
Die codefreie visuelle Benutzeroberfläche von AI Studio ist intuitiv für eine breite Palette von Fähigkeitsstufen, nicht nur für KI-Datenwissenschaftler.
Rajesh Anatharanan stellt in einer virtuellen Pressekonferenz die offene und codefreie KI-Software-Plattform AI Studio von Blaize vor.

Alle Bilder anzeigen (5)

»AI Studio ist offen und hochoptimiert für die KI-Entwicklungslandschaft, die in heterogenen Ökosystemen am Edge existiert«, erläutert Dmitry Zakharchenko, VP Research & Development, Blaize. »Mit den Vorteilen der KI-Automatisierung und einer wirklich modernen Benutzeroberfläche erfüllt AI Studio die besonderen Anforderungen der Edge-Anwendungsfälle unserer Kunden an eine einfache Anwendungsentwicklung, -bereitstellung und -verwaltung sowie eine breite Nutzbarkeit sowohl für Entwickler als auch für domänenkundige Nicht-Entwickler.«

Die Kombination der AI Studio-Neuentwicklungen in Bezug auf die Benutzeroberfläche, die Nutzung von kollaborativen Marktplätzen, die End-to-End-Anwendungsentwicklung und das Betriebsmanagement überbrücken laut dem Unternehmen gemeinsam die operative Kluft, die den ROI (Return on Investment) von KI-Edges behindert. In Verbindung mit der KI-Edge-Computing-Hardware von Blaize mache das AI Studio die KI-Implementierung praktikabler und wirtschaftlicher für Edge-Anwendungsfälle, bei denen unbefriedigte Anwendungsentwicklung und MLOps-Bedürfnisse das Tempo der Produktionsbereitstellung verzögern.

»Bei unserer Arbeit für Kunden, zu der die Entwicklung von Modellen für die Qualitätsprüfung in der Fertigung, die Identifizierung von Stressmarkern zur Verbesserung von Medikamentenversuchen oder sogar die Vorhersage von hochauflösenden Tiefeninformationen für autonome Fahrzeuge gehören, ist es wichtig, dass Unternehmen einzigartige KI-Anwendungen entwickeln können, die ihre Ideen schnell beweisen«, kommentiert Tim Ensor, Director of AI, Cambridge Consultants. »AI Studio bietet Innovatoren die Möglichkeit, dieses Vertrauen in kürzester Zeit zu erlangen, was eine wirklich spannende Perspektive ist.« Cambridge Consultants, Teil der Capgemini Group, unterstützt die weltweit größten Marken und ambitioniertesten Unternehmen bei der Innovation im Bereich KI, darunter auch die Unternehmen des Blaize-Ökosystems.

Codefreie Benutzeroberfläche mit Sprachassistent

Die codefreie visuelle Benutzeroberfläche von AI Studio ist intuitiv für eine breite Palette von Fähigkeitsstufen, nicht nur für KI-Datenwissenschaftler, die für viele Unternehmen eine knappe und kostspielige Ressource darstellen. »Hey Blaize« ruft einen kontextuell intelligenten Assistenten mit einem auf Expertenwissen basierenden Empfehlungssystem herbei, der den Benutzer durch den Workflow führt. Diese Benutzerfreundlichkeit ermöglicht die Entwicklung von KI-Edge-Apps für einen breiteren Kreis von Teams, von KI-Entwicklern über Systementwickler bis hin zu Fachexperten für Geschäftsbereiche.

Offene Standards und Marktplätze

Mit AI Studio können Anwender Modelle mit einem Klick bereitstellen, um sie in jeden beliebigen Workflow mehrerer offener Standards wie ONNX, OpenVX, Container, Python oder GStreamer einzufügen. Keine andere Lösung biete diesen Grad an Unterstützung für die Bereitstellung offener Standards behauptet das Unternehmen, da die meisten proprietären Lösungen die Benutzer mit begrenzten Optionen einschränkten. Durch die Unterstützung dieser offenen Standards kann AI Studio auf jeder Hardware eingesetzt werden, die diese Standards vollständig unterstützt.

Die Unterstützung von Marktplätzen ermöglicht es Anwendern, Modelle, Daten und komplette Anwendungen von überall aus zu recherchieren - öffentlich oder privat - und kontinuierlich zusammenzuarbeiten, um hochwertige KI-Anwendungen zu erstellen und einzusetzen. AI Studio unterstützt offene, allgemein zugängliche Modelle, Datenmarktplätze und Repositories und bietet Anbindung und Infrastruktur, um private Marktplätze zu hosten. Anwender können bewährte KI-Edge-Modelle und vertikale KI-Lösungen kontinuierlich skalieren, um sie unternehmensweit effektiv wiederzuverwenden, und aus Hunderten von Modellen per Drag-and-Drop auswählen, um die Anwendungsentwicklung zu beschleunigen.

Benutzerfreundlicher Workflow und wegweisende Edge-MLOps/DevOps-Funktionen

Der Modellentwicklungs-Workflow von AI Studio ermöglicht es Anwendern, Modelle für bestimmte Datensätze und Anwendungsfälle einfach zu trainieren und zu optimieren und schnell in verschiedenen Formaten und Paketen bereitzustellen. Mit einem Mausklick trainiert die spezielle Transfer-Learning-Funktion von AI Studio importierte Modelle schnell für die Daten und den Anwendungsfall des Anwenders neu. Das Edge-Aware-Optimierungstool NetDeploy von Blaize optimiert die Modelle automatisch für die spezifischen Genauigkeits- und Leistungsanforderungen des Anwenders. Mit AI Studio können Anwender auf einfache Weise komplette Anwendungsabläufe erstellen und anpassen, die über neuronale Netze hinausgehen, wie z.B. Bildsignalverarbeitung, Tracking oder Sensorfusionsfunktionen.

Als komplette End-to-End-Plattform unterstützt AI Studio die Anwender bei der Bereitstellung, Verwaltung, Überwachung und kontinuierlichen Verbesserung ihrer Edge-KI-Anwendungen. Aufbauend auf einer Cloud-nativen Infrastruktur, die auf Microservices, Containern und Kubernetes basiert, ist AI Studio hoch skalierbar und zuverlässig in der Produktion.

Pilot-Kunden-Erfahrungen mit dem Blaize AI Studio

In den Bereichen Smart Retail, Smart City und Industrie 4.0 erreichen Blaize-Kunden mit AI Studio ein neues Maß an Effizienz bei der Entwicklung und Bereitstellung von KI-Anwendungen. Beispiele hierfür sind:
- Reduzierung des kompletten End-to-End-KI-Entwicklungszyklus von Monaten auf Tage
- Reduzierung der Trainingsberechnungen um bis zu 90 Prozent
- Effiziente Edge-Aware-Optimierungen und Komprimierung von Modellen mit einem Genauigkeitsabfall von kleiner drei Prozent
- Neue kontextbezogene Konversationsschnittstellen, die die visuelle Benutzeroberfläche übertreffen

AI Studio ist ab sofort für qualifizierte Pilot-Kunden verfügbar, die allgemeine Markteinführung erfolgt in Q1 2021. Das AI Studio-Produktangebot umfasst Lizenzen für Einzelplatz-, Unternehmens- und On-Premise-Abonnements mit Produktfunktionen und Services, die auf die Anforderungen der einzelnen Lizenztypen abgestimmt sind.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Capgemini, Blaize