Schwerpunkte

Wind River Studio

Intelligente Netzwerksysteme einfach und sicher betreiben

02. Februar 2021, 13:29 Uhr   |  Kathrin Veigel

Intelligente Netzwerksysteme einfach und sicher betreiben
© Urupong/Adobe Stock

Wind River Studio bietet eine einheitliche Umgebung für geschäftskritische intelligente Systeme über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg.

Wind River hat eine Cloud-native Plattform entwickelt, die es erlaubt, intelligente verteilte 5G-Edge-Clouds flexibel und effizient zu bereitzustellen, zu verwalten und zu warten - und das über eine einzige Oberfläche.

Für geschäftskritische intelligente Systeme, bei denen Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit entscheidend sind, hat Wind River das erste Release seiner Plattform Wind River Studio entworfen. Über nur eine Managementkonsole lassen sich damit intelligente Distributed-5G-Edge-Clouds flexibel entwickeln, betreiben und warten.

Die neue Plattform soll Produktivität, Agilität und Time-to-Market mithilfe einer nahtlosen Technologieintegration verbessern, die Far-Edge-Cloud-Computing, Datenanalyse, Sicherheit auf Systemebene, 5G, künstliche Intelligenz und Machine Learning umfasst.

Mit den Funktionen von Wind River Studio adressiert das Unternehmen die komplexen Herausforderungen für Service-Provider, eine physikalisch verteilte, Cloud-native Infrastruktur mit sehr niedriger Latenz zu implementieren und zu verwalten. Diese Funktionen sind:

  • Eine vollständig Cloud-native, Kubernetes- und Container-basierte Architektur für die Bereitstellung und das Management von verteilten Edge-Netzwerken im großen Maßstab.
  • Netzwerkanalysetechnologie, die ein integriertes Tool zur Datenerfassung, Überwachung und Berichterstellung enthält, um die Verwaltung und den Betrieb eines verteilten Cloud-Netzwerks zu optimieren.
  • Core-to-Edge-Orchestrierung für die effiziente Verwaltung und Automatisierung von verteilten Cloud-Netzwerken und Anwendungsdiensten, einschließlich der Verwaltung von Containern, Netzwerkelementen und Edge-Geräten.

Darüber hinaus hat das Unternehmen die Public Preview Funktionen von Studio vorgestellt, die eine DevSecOps-Umgebung zum Erstellen, Testen und Simulieren von Geräten und intelligenten Systemen bieten.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Blaize bringt erste offene und codefreie KI-Software-Plattform
5G und Intelligent Edge – was erwartet uns 2021?
Fusion Project arbeitet an Automotive-Datenmanagement-Plattform

Verwandte Artikel

Wind River Systems GmbH, Verizon Business Dortmund