Schwerpunkte

Keynote electronic displays Conference

Displays mit innovativem Backlight

26. Februar 2021, 10:41 Uhr   |  Kathrin Veigel

Displays mit innovativem Backlight
© Data Modul

Joachim Schuhbauer ist seit Oktober 2019 bei Data Modul verantwortlich für den Bereich Produktmanagement. Er ist seit mehr als 20 Jahren im Bereich Displays zu Hause.

Data Modul bietet eine TFT-Serie, die mit der FALD-Technik ausgestattet ist. Was genau hinter dieser für Industrieanwendungen neuen Hinterleuchtung steckt, erklärt Joachim Schuhbauer von Data Modul. Auch in seiner Keynote auf der electronic displays Conference am 3. März wird es darum gehen.

Bei Full Array Local Dimming (FALD) handelt es sich um eine spezielle Anordnung von LED-Zonen, die in Abstimmung mit dem Bildinhalt individuell und dynamisch gesteuert werden können. Diese Technik ist bereits seit einigen Jahren bei TV-Geräten sehr erfolgreich im Einsatz und hält nun auch Einzug in industrielle Anwendungen, Medizintechnik und weitere professionelle Anwendungsbereiche.
Als erstes Display dieser Serie ist das 7-Zoll-WUXGA-Display erhältlich, das mit 360 Zonen einen sehr hohen Kontrast und einen ultraweiten Farbraum von 105 % DCI-P3 aufweist. Das 10-bit-Panel mit MIPI-Schnittstelle hat bei einem Arbeitstemperaturbereich von –20 °C bis +70 °C eine typische Helligkeit von 1.800 cd/m² und hat zudem InCell-Touch.

Darüber hinaus planen wir mittelfristig, unser FALD-Portfolio mit weiteren Displaygrößen zu erweitern. Mit dem entsprechend dafür entwickelten Aufbau ist es theoretisch möglich, jedes LCD-Modul mit der FALD-Technik auszustatten. Alle Displays bieten wir in Kombination mit einer geeigneten Steuerkarte für die Signal- und Backlight-Steuerung an.

Mit der eigens entwickelten Steuerung der LED-Hinterleuchtung haben wir einen für unsere Anwendungsbereiche komplett neuen Ansatz verfolgt. Unser Ziel war es, eine für möglichst alle Branchen überzeugende Bildleistung zu erreichen, wie man sie von OLED-Displays kennt, aber ohne auf die Vorteile der LCD-Technik verzichten zu müssen. Durch die nahezu beliebig hohe Anzahl von individuell ansteuerbaren Zonen lassen sich im Vergleich zu Standard-LC-Displays viel tiefere Schwarztöne und damit ein sehr hoher Kontrast und eine gleichmäßigere Schwarzwertverteilung erreichen.
Die Vorteile der professionellen FALD-Technik von Data Modul im Vergleich zur konventionellen Hinterleuchtungstechnik sind die optische Leistung auf OLED-Niveau, eine hervorragende Lesbarkeit selbst bei Sonneneinstrahlung und zugleich eine deutlich geringere Stromaufnahme im Vergleich zu ähnlich hellen Displays. Dadurch eignet sich die neue Serie ideal für die Bereiche Industrie, Automobilindustrie, medizinischer Bildgebung, professioneller Film- und Rundfunkanwendungen oder für Marine-Anwendungen, die entsprechend hohe Anforderungen stellen.

Keynote Session 7: Public & High Quality Displays

FALD Direct Backlights for High End Industrial, Medical and Automotive Applications
Joachim Schuhbauer, Head of Product Management, Data Modul
The field of high end applications for Displays require more and more image performance (energy consumption, brightness, contrast and color depth). In order to meet these requirements Data Modul has developed a new LCD backlight solution for applications for typical industry, medical, Automotive displays.
Wednesday, 3 March, 12:00–12:30
 

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

DATA MODUL AG