Weniger CO2 im Alltag

Die 10 besten Energiespar-Lifehacks

17. Januar 2022, 11:56 Uhr | Karin Zühlke
Negro Elkha/stoclk.adobe.com
© Negro Elkha/stoclk.adobe.com

Auch bei den kleinen alltäglichen Tätigkeiten kann man zu einem nachhaltigen Umgang mit Energie beitragen. Zehn Tipps von EBV Elektronik, mit denen jeder seinen Beitrag zur Energiewende leisten und seinen persönlichen CO2-Fußabdruck reduzieren kann.

Die Zahl vor dem Doppelpunkt gibt die Circa-Einsparung in Kilogramm CO2 pro Jahr an:

170: Elektronische Geräte: ganz ausschalten
Auch im Ruhemodus oder Stand-by verbrauchen Elektrogeräte noch Strom.

9: Kühlschrank: Temperatur um 1 °C erhöhen
In vielen Haushalten ist der Kühlschrank zu kalt eingestellt. Sieben Grad reichen aus, damit die Lebensmittel frisch bleiben.

125: Heizung: Warmwasserzirkulation abschalten
Der Komfort, sofort heißes Wasser aus dem Hahn zu erhalten, verbraucht rund um die Uhr Strom und Heizenergie. Eine Alternative zum permanenten Abschalten ist der Einbau einer Schaltuhr.

18: Herd: Eier und Gemüse mit nur zwei Zentimeter Wasser im Topf garen
… anstatt sie komplett mit Wasser bedeckt zu kochen. Wird der Topf nicht mit Wasser vollgemacht, spart das nicht nur Strom, sondern auch Zeit.

640: Verkehr: mit Bus, Fahrrad oder Bahn zur Arbeit
Lieber öfters mal das Auto stehen lassen – Fahrradfahren ist zudem gesund, genauso wie zu Fuß gehen. (Einsparung basierend auf einem 20 km langen Arbeitsweg)

27: Computer: Laptop statt PC
Um eine möglichst lange Akku-Laufzeit zu gewährleisten, arbeiten Laptops besonders energieeffizient.

330: Waschmaschine: volle Maschine, niedrige Temperatur
Die Vorwäsche weglassen und grundsätzlich mit höchstens 60 °C waschen – nur in Ausnahmefällen mit 95 °C. Anschließend nicht in den Trockner, sondern auf die Leine.

21: Router: abends/nachts ausschalten
Bei manchen Routern können Sie das WLAN nachts per Zeitschaltung deaktivieren.

46: Herd: Beim Kochen den Deckel nutzen
Klingt einfach, machen trotzdem viele Hobbyköche nicht – obwohl sich so viel Strom sparen lässt. Auch wichtig: Die Topfgröße sollte zum Kochfeld passen. (Einsparung basierend auf dreimal kochen in der Woche)

350: Heizung: Temperatur runterdrehen
Keiner soll im Kalten sitzen! Aber die Absenkung der Raumtemperatur um nur 1 °C reduziert den Energieverbrauch erheblich. (Einsparung bezogen auf einen 4-Personen-Haushalt)

 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

EBV Elektronik GmbH & Co. KG