Advertorial

PRETTL „Go Zero“ für CO2-neutrale Produktion

27. Juni 2021, 11:30 Uhr | Alexandra Chromy
PRETTL
© PRETTL

PRETTL Electronics stellt sich den Herausforderungen und Erwartungen nach einer ressourcenschonenden Fertigung und CO2 Reduzierung in der Industrie und will pro Jahr künftig 746 Tonnen CO2 in den Werken Radeberg und Lübeck einsparen.

Das Mapping des Energieverbrauchs förderte insgesamt 110 Findings in den Werken Radeberg und Lübeck zu Tage.

Diese Ergebnisse wurden in 5 Handlungsfelder geclustert: Produktionsprozesse, Beleuchtung, Druckluft/Heizung, Klima und werksspezifische Themen. Für eine ressourcenschonende Produktion entwickelte das Unternehmen ein Abschalt- und Anlaufkonzept und führte es in den Produktionsstätten Radeberg und Lübeck ein. Dies führt zu einer Reduzierung bei den Verbräuchen von Stickstoff, Druckluft und Strom. Zusätzlich wurden die Rüstzeiten der Maschinen optimiert, um aufgeheizte Lötanlagen bestmöglich energetisch und produktiv zu nutzen. Aber auch bei dem Thema Beleuchtung gibt es eine Menge Einsparpotenziale zum Beispiel durch die Einführung einer Lichtmiete oder Segmentierung von Beleuchtungssträngen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

„Ich bin stolz auf das Projekt PRETTL Go Zero, die Teams in Radeberg und Lübeck sowie die Erfolge, welche wir durch die Betrachtung und Umsetzung aus den priorisierten Optimierungsprojekten bereits schon jetzt erreicht haben“, sagt Carsten Ellermeier (CEO).

Im nächsten Stepp möchte das Unternehmen noch einen Schritt weitergehen und strebt Überlegungen zu Recyclingmöglichkeiten von Leiterplatten an.

Prettl
© Prettl

Das Projekt PRETTL Go Zero begann als Partnerschaft zwischen der PRETTL Group und der Firma Bosch Climate Solution GmbH 2019. An allen 42 Produktionsstandorten weltweit plant PRETTL für die Zukunft bis 2025 bilanziell CO-2 neutral zu produzieren. „Nachhaltigkeit war schon immer ein wichtiger Teil unserer Unternehmensstrategie. Unsere Herausforderung ist der Klimaschutz. Packen wir´s an.“ sagt Willi Prettl (CEO PRETTL Group). Mit Produkten zur Energieerzeugung und Speicherung sowie zur Elektrifizierung der Mobilität unterstützen Unternehmen der PRETTL Unternehmensgruppe die Energiewende.

Prettl
© Prettl

Als 100% Tochterunternehmen der Prettl Electronics Group konzentriert sich das Unternehmen PRETTL Electronics Automotive GmbH auf die Entwicklung von Leistungselektronik, EMS-Fertigung und Montage von modularen Geräten. Mit der skalierbaren Leistungselektronik von 50 – 500 kW ermöglicht es seinen Kunden autarke Lösungen für E-Mobilität, Gebäude und Betriebe: Unser Engagement für eine klimafreundliche Zukunft.  Entlang der Wertschöpfungskette und durch die lokale Nähe zum Headquarter genießen Kunden das gesamte Expertenwissen eines EMS-Dienstleisters mit mehr als 20 Jahren Erfahrung. 

PRETTL Go Zero.: PRETTL Electronics (prettl-electronics.com)


Verwandte Artikel

Prettl Electronics Radeberg GmbH