Aktuelle Technologie-Roadmap des ZVEI Vier Megatrends beeinflussen die Entwicklung von Bauelementen

ZVEI-Technologie-Roadmap »Next Generation«

Die neue Technologie-Roadmap, die der ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie veröffentlicht hat, bietet Unternehmen eine Hilfestellung für das digitale Zeitalter. Sie unterstützt Unternehmen dabei, sich mit Themen wie künstlicher Intelligenz, Industrie 4.0 oder Cybersicherheit auseinanderzusetzen.

Als Kompendium erscheint die ZVEI-Technologie-Roadmap bereits in vierter Auflage. Sie bietet in der aktuellen Fassung einen strukturierten Überblick zu vielen Themen der Digitalisierung in der Elektro­industrie.

Eine erste Betrachtungsebene widmet sich nichttechnischen Trends, die Einfluss auf die Techniken nehmen und sowohl neue Anwendungsfelder eröffnen, aber auch neue Herausforderungen mit sich bringen.

Das Besondere an der ZVEI-Technologie-Roadmap »Next Generation« ist ihr ganzheitlicher Ansatz und Ausblick. Neben den Fortschritten in der Entwicklung elektronischer Bauelemente werden auch Software, Materialtrends und Aspekte der Fertigung in den Blick genommen, aber ebenso Richtlinien und Gesetze sowie die entsprechenden Anwendungsfelder.

Die ZVEI-Technologie-Roadmap »Next Generation« ist 336 Seiten stark und betrachtet neben den Bauelementen – Halbleiter, Sensoren/Aktoren, passive und elektromechanische Bauelemente – auch Mikroelektronik, Mikrosystemtechnik, Leiterplatten und Schichtschaltungen. Ergänzend werden Aspekte wie regulatorische Einflüsse, Software, Materialtrends und Geschäftsmodelle thematisiert und die Produktentwicklung sowie Forschung und Fördermittel berücksichtigt. Das Werk kann im PDF-Format kostenfrei von der ZVEI-Internetsite www.zvei.org abgerufen werden.