Schwerpunkte

Stäubli Electrical Connectors

Hochstrom-Steckverbindersystem

26. Februar 2018, 12:23 Uhr   |  Anja Zierler

Hochstrom-Steckverbindersystem
© Stäubli

Das 16BL Steckverbindersystem von Stäubli ist als fliegende Kupplung, Einbaudose und Aufbaudose verfügbar.

Das einpolige Hochstrom-Steckverbindersystem 16BL hat Stäubli vor allem für (Not-) Stromversorgungen und industrielle Anwendungen konzipiert.

Dazu zählen etwa Energieversorgung und -verteilung sowie mobile Strom- und Notstromversorgung in der Energietechnik und in industriellen Anwendungen im Innen- und Außenbereich. Das 16BL ist für Leistungen bis zu 630 A und für einen Temperaturbereich von -40 bis +120 °C ausgelegt. Die Komponenten sind robust, salznebelbeständig und wasserdicht in Schutzart IP65, IP68 und IP69 ausgeführt. Für einen zuverlässigen Anschluss sorgen das 45° Bajonettverriegelungssystem sowie die Crimp- und wiederverwendbaren AxiClamp-Kabelanschlüsse.

Die farbige und mechanische Kodierung reduziert das Risiko, beim Stecken im Feld die Verbindungen zu verwechseln. Ein an der Einbaudose integrierter Mikroschalter signalisiert dem Anwender die gesteckte Verbindung und lässt sich unter Erfüllung der IEC 61984 Anforderungen in eine Sicherheitsschaltung zur Maschinenfreigabe integrieren. Zum Anwenderschutz sind die Steckverbinder im ungesteckten Zustand berührungsgeschützt in Schutzart IP2X ausgeführt. Je nach Einsatzbedingungen garantiert Stäubli bis zu 5000 Steckzyklen.

Stäubli auf der Hannover-Messe: Halle 17, Stand C13

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Mischrasterserien im Power-Signal-Mix
Steckverbinder für flexible Druckluft-Systeme
X-kodierte M12-Steckverbinder von TE Connectivity
Kontaktelemente für Hochspannungsanlagen
USB-3.1-Typ-C-Steckverbinder mit SuperSpeed-Technik
Verstärktes Engagement in Mexiko

Verwandte Artikel

Stäubli Tec-Systems GmbH, Stäubli Electrical Connectors