Schwerpunkte

Distribution und mehr

Megatron feiert 60 Jahre

23. November 2020, 11:14 Uhr   |  WEKA Fachmedien Newsdesk, GS

Megatron feiert 60 Jahre
© Megatron Elektronik

Die Geschäftsführung von Megatron Elekronik teilen sich Corinna Vizenetz und Thomas Volkwein.

Der Putzbrunner Spezialist für Sensorik, Industrie-Joysticks und elektrische Widerstände feiert sein 60-jähriges Bestehen

Die in Putzbrunn bei München ansässige Megatron Elektronik feiert in diesem Jahr 60-jähriges Jubiläum. Begonnen als Vertriebsfirma, hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahrzehnten konsequent auf die Entwicklung kundenindividueller Produktlösungen für industrielle und medizintechnische Anwendungen rund um die Sensorik spezialisiert. Heute finden sich passgenaue Sensoren, Joysticks, Präzisionskomponenten und Bauelemente des Unternehmens in tausenden Design-Ins namhafter Kunden aus aller Welt.

Ein Alleinstellungsmerkmal sieht das Unternehmens in der kundenspezifischen Anpassung seiner Produkte auf die Applikation des Kunden, und das bereits ab geringen Stückzahlen. Dabei wird in enger Abstimmung mit dem Kunden das bestmögliche technische sowie ökonomische Ergebnis für die Applikation realisiert. Das Unternehmen setzt dabei auf die hauseigene Entwicklung und Fertigung sowie auf ein zuverlässiges und langjährig erprobtes Netzwerk aus Partnern. Eine breite Palette an Standard-Artikeln rundet das Portfolio ab.  

Mit dem Vertrieb für elektronische und elektromechanische Präzisionsbauelemente legten Gerda und Peter Vizenetz in den 1960er Jahren den Grundstein für die heutige Megatron Elektronik. Die Erfolgsgeschichte begann mit dem Design-In eines Trimmerpotentiometers bei Siemens. In den Folgejahren wuchs das Produktprogramm schnell und nach kurzer Zeit musste das Firmengebäude in Putzbrunn bereits erweitert werden. Mit der Marke Elpac wurde 1979 zusätzlich ein breites Programm an Elektronikgehäusen und Bauelementen rund um die Leiterplatte für die stetig wachsende Kundschaft aufgelegt. Seit den 1980er Jahren wird man dem internationalen Anspruch durch die Kooperation mit weltweiten Vertriebspartnern gerecht.

Zweite Generation führt das Unternehmen weiter

In den Jahren 2010 bis 2013 übergaben die Gründer das Unternehmen an die nächste Generation. Corinna Vizenetz und Thomas Volkwein übernahmen die Hauptanteile und Geschäftsführung der Gesellschaft, wobei Thomas Volkwein für das operative Geschäft verantwortlich wurde.

Schon in den 2000er Jahren hat Megatron eine eigene Entwicklung und Fertigung für Produkte »Made in Germany« ins Leben gerufen. Dieses Produktprogramm hat inzwischen einen bedeutenden Anteil am Wachstum des Unternehmens und wurde konsequent weiter ausgebaut. Zudem konnten mit der Etablierung einer modernen digitalen Infrastruktur die Kundenbeziehungen verbessert und Serviceleistungen optimiert werden.

In den letzten Jahren brachte Megatron zahlreiche innovative Produkt-Serien auf den Markt, darunter das »SpaceMouse«-Modul zur 3D-Steuerung, die modulare Hall-Drehgeber-Serie ETx mit zahlreichen Elektronik-, Software- und Mechanik-Optionen und die optisch-elektronischen Inkrementalgeber der Serie SPM. »Als nächstes werden wir unser Portfolio an magnetischen Drehgebern stark optimieren und erweitern«, berichtet Geschäftsführer Thomas Volkwein. Weiter ausgebaut wird derzeit auch die digitale Infrastruktur in Entwicklung und Produktion, um künftig noch individueller auf Kundenwünsche eingehen zu können.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

MEGATRON Elektronik AG & Co. Industriesensorik, ELPAC Components GB d. MEGATRON Elektronik AG & CO.