Avnet-Umsatz im dritten Quartal

Sattes Plus bei Umsatz und Marge

28. April 2022, 10:49 Uhr | Karin Zühlke
Die Avnet-Zentrale in Phoenix, USA
© Avnet Inc.

Der Umsatz von Avnet im dritten Quartal betrug 6,5 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 32% gegenüber dem Vorjahr und 11% gegenüber dem Vorquartal. Das Quartal endete am 2. April.

Phil Gallagher, Chief Executive Officer von Avnet, kommentierte die Finanzergebnisse des Unternehmens mit den Worten: "Wir freuen uns, ein weiteres starkes Quartal mit Umsatz- und Betriebsmargenwachstum vorweisen zu können. Farnell erzielte eine Rekord-Betriebsmarge, da sich unsere kontinuierlichen Investitionen in die Erweiterung des Lagerbestands und die E-Commerce-Fähigkeiten weiterhin auszahlen. Unterstützt durch die gestiegenen Umsätze konnten wir in Nord-, Mittel- und Südamerika die operativen Margen im fünften Quartal in Folge steigern. Die wachsende Nachfrage nach Supply Chain Orchestration sorgt für eine starke finanzielle Performance in unserem gesamten globalen Geschäft. Mit Blick auf das vierte Quartal erwarten wir vor dem Hintergrund geopolitischer Unsicherheiten weiterhin ein günstiges Nachfrageumfeld und gehen davon aus, dass wir dank unserer kürzlich umgesetzten operativen Verbesserungen weiterhin hohe Margen erzielen werden."

Finanzielle Höhepunkte des dritten Quartals:

Der Umsatz beläuft sich auf 6,5 Milliarden US-Dollar, gegenüber 5,9 Milliarden US-Dollar im Vorquartal und 4,9 Milliarden US-Dollar im Vorjahresquartal.

Auf Basis konstanter Wechselkurse stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 35,7 % und im Vergleich zum Vorquartal um 11,4 %.

Der verwässerte GAAP-Gewinn pro Aktie betrug 1,84 US-Dollar gegenüber 1,07 US-Dollar im Vorjahresquartal.

Der bereinigte verwässerte Non-GAAP-Gewinn pro Aktie betrug 2,15 US-Dollar, verglichen mit 0,74 US-Dollar im Vorjahresquartal.

Die operativen Margen von Farnell stiegen im Vergleich zum Vorquartal um 123 Basispunkte auf 14,9 %.

Die operativen Margen bei Electronic Components stiegen im Vergleich zum Vorquartal um 92 Basispunkte auf 4,4 %, unterstützt durch Wachstum in EMEA und Amerika und besser als erwartete Ergebnisse in Asien.

Die Dividendenausschüttung an die Aktionäre belief sich auf 25,6 Mio. USD, wobei die Dividendenausschüttung im Jahresvergleich um 23,8 % stieg.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

AVNET EMG GmbH