Schwerpunkte

OKdo

Neuer RaspberryPi-Distributor geht an den Start

05. April 2019, 10:14 Uhr   |  Karin Zühlke

Neuer RaspberryPi-Distributor geht an den Start
© OKdo

RS Components bekommt Familienzuwachs: Konzermutter Elecrocomponents schickt mit OKdo ein weltweites neues Vertriebs- und Technologieunternehmen an den Start.

Das neue Unternehmen mit Hauptsitz in UK wird sich auf den Vertrieb von Single Board Computing (SBC) und Produkte rund um das Internet der Dinge fokussieren.

OKdo soll vor allem die SBC- und IoT-Segmente mit rundum Leistungen adressieren:

Unter dem Motto „Design the World" wird das Unternehmen eine Kombination aus Hardware, Software, Entwicklungsunterstützung und Fertigungsdienstleistungen anbieten. Damit möchte man auch die Hürden für Maker aus dem Weg räumen, Ideen zu entwickeln und auch bis zum fertigen Produkt umzusetzen, aber auch gezielt B2B-Kunden adressieren.

„OKdo ist ein Beweis für unsere Leidenschaft für Innovationen“, so Lindsley Ruth, CEO von Electrocomponents. OKdo wird auf bestehenden Beziehungen zu im SBC-Bereich führenden Unternehmen wie Arduino, BeagleBone und Raspberry Pi aufbauen. Sukzessive soll der Vertrieb dieser Boards von RS Components auf die neue Schwester übergehen, erklärt OKdo. RS Components war bisher einer von zwei “Master-Distributoren” für den RaspberryPi. Die Electrocomponents-Gruppe fertigt auch einen Teil der Raspi-Produkte.

Darüber hinaus zählen Produkte von ARM, NXP, Broadcom, Intel und SEEED sowie aufstrebende Technologie-Startups wie Zerynth und The Things Industries zu den Partnern von OKdo.

Die neue globale Website (www.okdo.com) ist in sieben Ländern livegeschaltet: in UK, in Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, den USA und Japan. OKdo hat auch ein globales Vertriebsteam zur Unterstützung von Geschäftskunden.

Das Projektportal von OKdo soll Makern helfen, Kontakte herzustellen und Ideen auszutauschen, während Unternehmer und Industriedesigner vom Profi-Support profitieren sollen, einschließlich Fertigung, Prototyping und einer kostenlosen Cloud-basierten IoT-Entwicklungsplattform.

Richard Curtin, Global SVP, Technology von OKdo, fügte hinzu: „OKdo ist ein auf Partnerschaften basierendes Unternehmen. Wir arbeiten mit einigen der besten Technologieunternehmen der Welt zusammen, um mehr Menschen auf der ganzen Welt mit den neuesten Produkten und Innovationen zu versorgen, egal wo sie sich auf ihrer SBC- und IoT-Reise befinden.“

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Codico und Goodsky entwickeln General-Purpose-Relais
Wie geht's weiter mit der Lieferkette?
Was die Deutschen von Siri, Alexa & Co halten
Vom Board zur kompletten Systemlösung 
»Board-Geschäfte werden immer mehr zu Systemgeschäften«

Verwandte Artikel

RS Components GmbH