Schwerpunkte

Distributor-Challenges

Let’s innovate together!

24. November 2020, 13:18 Uhr   |  Von Selina Doulah

Let’s innovate together!
© Bild: gualtiero boffi | Shutterstock

Design-Contest, Hackathons oder Entwickler-Wettbewerbe: Viele Distributoren haben solche Challenges bereits veranstaltet. Dahinter stecken unterschiedliche Motivationen. Eines jedoch haben alle gemein: Sie wollen Innovationen finden und fördern.

Welche Wettbewerbe oder Hackathons hat Ihr Unternehmen bereits veranstaltet?

Arrow: Verschiedene: Den Arrow Innovators Award, der Hardware Startups aus der DACH-Region adressiert. Den Europäischen FPGA-Entwickler-Contest, das Hackbay Sponsoring, etwa Digital Tech Summit 2019 oder Hackbay 2020 in Nürnberg mit Tech-Inkubator Zollhof. Das Sponsoring und die technische Beratung des TUfastECO-Teams der TU München in der vorigen Rennsaison. Darüber hinaus sind wir bei Sandbox-Veranstaltungen von Universitäten präsent.

Element14: Die element14-Community veranstaltet für ihre Mitglieder eine Vielzahl von Wettbewerben. Diese reichen von monatlichen Project14-Themenwettbewerben, bei denen die Community-Mitglieder aufgefordert werden, an einem Wochenende etwas zu einem Thema aufzubauen, bis zu unseren großen Design-Wettbewerben, die mehrmals im Jahr stattfinden. Wir veranstalten auch Wettbewerbe für Ausbilder, um die Möglichkeiten rund um den Einplatinencomputer micro:bit voll auszuschöpfen.

Mouser: Wir sponsern und kooperieren mit verschiedenen Design-Challenges, Wettbewerben und Hackathons. Hier einige Beispiele:

  • Die Spanish National Robotics League (LNRC) veranstaltet in Spanien eine Robotics Competition.
  • Dann ist da der CLIK Lab Hackathon am Politecnico di Torino, Italien.
  • Der NXP Cup EMEA ist ein internationaler Wettbewerb für studentische Teams, die ein intelligentes, vollständig autonomes Modellauto auf einer Rennstrecke bauen, programmieren und fahren.
  • Die Renesas MCU Car Rally ist eine Challenge, bei der es darum geht, ein selbstgesteuertes Modellauto aus einem von Renesas gelieferten Baukasten zu entwickeln.
  • Außerdem führen wir auf Electromaker Design-Wettbewerbe mit wichtigen Herstellern durch. Aktuelle Beispiele sind Cypress, Microchip und Google.
Rolf Kowalsky | FAE Manager bei Arrow Electronics
© Bild: Arrow Electronics

Rolf Kowalsky | FAE Manager bei Arrow Electronics

RS Components: RS Components hat in der jüngeren Vergangenheit bereits zahlreiche Wettbewerbe durchgeführt. Sie hatten unterschiedliche Zielsetzungen. Den meisten gemein war aber, dass die Engineering-Plattform DesignSpark von RS Components sie gehostet hat. DesignSpark umfasst eine globale Engineering Community mit über 950.000 Mitgliedern. Die Schwerpunkte der Wettbewerbe waren unterschiedlich: Entweder standen bestimmte Bauteile im Vordergrund, für die innovative Anwendungen gesucht wurden. Zu denken ist beispielsweise an das Gateway Siemens IOT 2020 oder das Arduino Board. Die Wettbewerbsbeiträge hatten teilweise so hohe Qualität, dass sie direkt in der Industrie hätten umgesetzt werden können. Oder aber es wurde eine bestimmte Altersgruppe gezielt angesprochen, ihren Ideen freien Lauf zu lassen. So wurden beispielsweise in einem Wettbewerb Kinder im Grundschulalter angesprochen, sich völlig frei Gedanken über technische Lösungen zu machen, die sie gern umsetzen würden. Dabei kamen ganz verrückte Dinge wie Puddingkanonen aber auch überraschend ernsthafte Konzepte heraus.

Welchen Nutzen zieht Ihr Unternehmen aus solchen Challenges?

Arrow: Zugang zu potenziellen Neukunden, insbesondere Startups mit Wachstumspotenzial. Wir profitieren von höherer Brand Awareness, erweitern unsere Zielgruppen, adressieren Zukunftsmärkte und identifizieren neue Applikationen.

Dianne Kibbey | Global Head element14 Community und Social Media bei Farnell
© Bild: Farnell

Dianne Kibbey | Global Head element14 Community und Social Media bei Farnell

Element14: Abgesehen davon, dass wir all die kreativen Projektideen unserer Community-Mitglieder einsehen können, besteht der Nutzen für uns auch darin, zu sehen, wie die Community mit den Produkten interagiert, die wir für diese Wettbewerbe bereitstellen.

Mouser: Design-Challenges regen zu Innovationen an und fördern den Erfindungsreichtum. Wir fördern die Zukunft des Engineerings. Damit investieren wir aber auch in die Zukunft unseres Unternehmens. Unsere Aktivitäten unterstützen Ingenieure in der Frühphase ihrer Karriere, Mouser als ein Unternehmen wahrzunehmen, das ihnen Hilfe und Unterstützung bietet.

RS Components: Für uns geht es generell darum, Menschen bei der Umsetzung ihrer Inspirationen zu unterstützen. Dafür stehen wir mit unserem innovativen Sortiment aus mehr als 550.000 Produkten neuster Technologien und renommierter Anbieter. Darum stellen wir dieser Zielgruppe auch Designressourcen und umfassende technische Informationen zur Verfügung. Um ständig am Puls der Zeit zur sein, ist der enge Kontakt zu den kreativen Köpfen in den verschiedenen Branchen unerlässlich. Innovationen entstehen aus der Wechselwirkung und Interaktion. Gerade Wettbewerbe sind ein sehr gutes Mittel, um einen Austausch anzustoßen, der oft über den eigentlichen Wettbewerbsbeitrag weit hinausgeht.

Versprechen Sie sich davon neue Produktideen oder neue Anwendungen?

Arrow: Solche Aktivitäten resultieren oft in neuen, interessanten Anwendungen. Die Entwickler und die Maker Community sind hoch-innovativ und arbeiten anders als unsere Bestandskunden.

Element14: Beides. Unsere Community-Mitglieder sind sehr kreativ, viele sind professionelle Entwickler, die außerhalb ihrer Arbeit an Projekten arbeiten, und es lassen sich viele Verwendungsmöglichkeiten für neue Produkte oder interessante Möglichkeiten finden, um unsere Produkte zu nutzen.

Mouser: Ja, die Teilnehmer kommen immer mit sehr kreativen Lösungen zu einer Challenge. Sie verfolgen neue Problemlösungsansätze.

RS Components: Durchaus gibt es Wettbewerbe, die neue Produktideen zu Tage fördern. So ging es auch bei »Connect the Community« darum, dass die Initiatoren durch ihr umfassendes Netzwerk von Kunden und Stakeholdern kreative Köpfe bei der Entwicklung neuer Lösungen unterstützen. Ziel war es, den Menschen hinter diesen Lösungen Finanzierungsmöglichkeiten aufzuzeigen, die dazu beitragen können, dass ihre Ideen Wirklichkeit werden.

Möchten Sie mit den Aktionen auch Bewerber ansprechen?

Arrow: Der Bekanntheitsgrad der Aktivitäten trägt deutlich zur Steigerung von Bewerberzahlen bei. Wir haben dadurch auch Zugriff auf besonders qualifizierte neue Talente. Zudem entstehen zahlreiche Kontakte zu Hochschulen, und Arrow findet für sein jährliches Graduate Programm interessante Kandidaten und Kandidatinnen.

Mark Patrick | Technical Marketing Manager für EMEA bei Mouser Electronics
© Bild: Mouser Electronics

Mark Patrick | Technical Marketing Manager für EMEA bei Mouser Electronics

Element14: Wir versuchen immer, mit jedem neuen Project14- oder Design-Wettbewerb auch neue Teilnehmer miteinzubeziehen. Wir haben zwar Mitglieder unserer Community, die sich wiederholt bewerben und die sich intensiv mit den meisten unserer Wettbewerbe beschäftigen, aber wir wollen immer auch neue Interessenten gewinnen, um die Abläufe spannend zu halten. Project14 ist eine großartige Möglichkeit für neuere Mitglieder oder jene, die in der Vergangenheit nicht teilgenommen haben, sich zu engagieren, da es sich hier um kürzere Projekte handelt.

Mouser: Ja, wir kommen mit einer Zielgruppe in Kontakt, die uns vielleicht noch nicht kennt. Durch ihre Beteiligung können junge Ingenieure und Ingenieurinnen den Wert unseres Unternehmens kennen lernen.

RS Components: Natürlich adressieren Wettbewerbe engagierte junge Menschen, die sich Gedanken machen. Jedes Unternehmen freut sich darüber, solche Talente in sein Team aufzunehmen.

Mit den Wettbewerben erzeugen Sie also einfach Aufmerksamkeit?

Arrow: Der Startup und Maker Community bietet sich durch die Teilnahme an solchen Aktivitäten der Zugang zur Industriewelt, die bei vielen noch kaum bekannt ist. Start-Ups möchten wir daneben in den entscheidenden Phasen von der Ideenfindung über den Prototyp bis zur Serie bestmöglich und professionell unterstützen.

Element14: Wir sind stets bemüht, unsere Wettbewerbe allen zugänglich zu machen und Lösungen für globale Probleme zu finden. Wir führen Wettbewerbe in den Bereichen vertikale Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Kunst durch. Unser Ziel ist es, mit der Entwicklergemeinde in Kontakt zu treten, aber auch das Interesse anderer zu wecken.

Mouser: Ja, wir schaffen ein Bewusstsein dafür, wer wir sind und was wir für unsere zukünftige Klientel tun können.

RS Components: Zweifelsohne sorgen Wettbewerbe auch für Aufmerksamkeit. Das liegt in der Natur der Sache. Jedes Wirtschaftsunternehmen wird wohl nicht abgeneigt sein, seinen Bekanntheitsgrad weiter zu erhöhen.

Ist denn ein weiteres Ziel, die Motivation in Ihrem eigenen Team zu erhöhen?

Arrow: Unsere eigenen Teams erweitern durch die neuen Ideen und Herangehensweisen ihren Horizont. Viele eingereichte Projekte sind faszinierend und vielfältig. Wir hatten unter anderem etwa eine Wasserverschmutzungs-Erkennung mit Partikel-Sensor, einen Retro-Computer, eine IP Firewall, ein System für Robotic War Games oder einen Air-Polution-Schlüsselanhänger.

Frank Behrens | PR & Advertising Manager Cenral Europe bei RS Components
© Bild: RS Components

Frank Behrens | PR & Advertising Manager Cenral Europe bei RS Components

Element14: Technologie entwickelt und verändert sich ständig, was uns sicherlich motiviert! Wir schauen uns die Neuerungen genau an, die uns zur Verfügung stehen und werden unsere Wettbewerbe dementsprechend strukturieren.

Mouser: Wir haben ohnehin ein höchst motiviertes Team. Mit unseren Events wollen wir den Innovations- und Kooperationsgeist stärken. Das gefällt natürlich auch unserem Team!

RS Components: Es wäre wohl schwierig, sich nicht von den vielen neuen Ideen anstecken und beflügeln zu lassen, die solche Wettbewerbe zu Tage fördern. So wirken sie natürlich sowohl nach außen als auch nach innen. Schließlich kann man Inspirationen nur dann begleiten, wenn man selbst inspiriert ist.

Würden Sie auch kleinen Unternehmen empfehlen, Wettbewerbe zu veranstalten?

Element14: Wettbewerbe sind ein guter Gradmesser für die Kreativität der Community und eine hervorragende Möglichkeit, die Ziele und Werte eines Unternehmens zu vermitteln. Das Ziel eines Wettbewerbs ist doch oft, Beiträge zu gewinnen, die das Thema ganzheitlich widerspiegeln. Globale Wettbewerbe können jedoch eine Herausforderung bei der Durchführung sein. Element14 arbeitet mit Lieferanten aller Größenordnungen zusammen, um Wettbewerbe zu verwalten und durchzuführen, damit sie sehen können, wie ihre Produkte verwendet werden, ohne die gesamte Organisation stemmen zu müssen. Wir verfügen über mehr als zehn Jahre Erfahrung und eine etablierte Community, die bereit und in der Lage ist, Wettbewerber von der Idee bis zur Ausführung zu begleiten.

Mouser: Unbedingt. Events sind ein gutes Networking. Sie helfen, Beziehungen und Reputation aufzubauen.

RS Components: Gerade unsere Wettbewerbe auf der DesignSpark-Plattform zeigen, dass der Aufwand mitunter nicht so groß sein muss. Gute Ideen entstehen auch mit einfachen Mitteln und auch die Dosierung ist nicht immer eine der Hauptfragen. Die Design Community sieht es sportlich uns misst sich einfach gern am kreativen Potenzial von anderen und liebt den dadurch entstehenden Austausch.

Welcher Contest steht als nächstes bei Ihnen an?

Arrow: Der Arrow Innovators Award und der europäische FPGA Contest sind jährlich stattfindende und derzeit laufende Wettbewerbe. Auch werden wir unser Engagement bei Hackathons und Sandbox Events ausbauen.

Element14: Wir hatten im August einen spannenden Design-Wettbewerb, der eines der Lieblingsprodukte unserer Community miteinbezieht, den Raspberry Pi. Das Thema drehte sich um den nachhaltigen Anbau für zuhause: Home Farming.

Mouser: Als nächstes kommt der NXP Cup EMEA. Er beginnt im September.

RS Components: Wir befinden uns momentan noch in der Auswertung von »Connect the Community« und sind schon sehr gespannt auf die Ergebnisse.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Arrow Central Europe GmbH, Mouser Electronics, RS Components GmbH