Schwerpunkte

Umfrage von reichelt elektronik

Jedes zweite Unternehmen arbeitet mit Robotern

06. Dezember 2019, 09:30 Uhr   |  Karin Zühlke

Jedes zweite Unternehmen arbeitet mit Robotern
© reichelt

Laut einer Umfrage im Auftrag von reichelt elektronik haben 58 Prozent der befragten Unternehmen mit mehr als 100 Beschäftigten derzeit schon Roboter im Einsatz.

Es gibt kaum eine Branche oder einen Industriezweig, in dem nicht bereits Roboter im Einsatz sind oder zumindest an den Einsatzmöglichkeiten geforscht wird. Digitalisierung und Automation bleiben weiterhin die wichtigsten Themen und die größten Herausforderungen für Unternehmen.
Daher hat reichelt elektronik kürzlich in einer repräsentativen Umfrage 1.600 Entscheider, darunter 500 aus Deutschland, aus den Bereichen Software-Design, Technik, Entwicklung, Programmierung, IT und Einkauf befragt, wie sie zum Einsatz von Robotern stehen und welche Erfahrungen sie gesammelt haben.

Deutschland im europäischen Vergleich ganz weit vorne

Die Studie zeigt, dass knapp die Hälfte der deutschen Unternehmen (48%) bereits Roboter für verschiedene Tätigkeiten einsetzt. Damit liegen die Deutschen über dem europäischen Durschnitt:  41 Prozent der Unternehmen in Europa haben sich bereits für Roboterlösungen entschieden. Dem entgegen stehen fast 57 Prozent, die noch keine Roboter nutzen. Dabei planen aber 44 Prozent aller Befragten im nächsten Jahr Roboter anzuschaffen oder ihre bestehende Roboterlösung auszubauen.
Neben der Steigerung der Produktivität (47%) und der Kostensenkung (38%) erhoffen sich Unternehmen in Deutschland vor allem eine Entlastung ihrer Mitarbeiter: Rund 42 Prozent der Roboter werden für körperlich schwere und gefährliche Aufgaben angeschafft.

Mittelständische Betriebe treiben Automatisierung voran

Interessant ist, dass vor allem Unternehmen mit 250 bis 500 Beschäftigten bereits in die Automatisierung investiert haben (70%). Bei weniger (100-249) und mehr (500+) Mitarbeitern bestätigen nur noch knapp 60 Prozent der Befragten, dass sie bereits Roboter verwenden.

Zu den häufigsten Einsatzgebieten von Robotern in Deutschland zählen körperlich schwere, gefährliche und repetitive Arbeiten. Dabei sind Roboter längst keine isolierten Maschinen mehr, die hinter Zäunen agieren. Das Interesse an kollaborativen Robotern, sogenannten Cobots, die mit dem Menschen Hand in Hand arbeiten ist groß: 55 Prozent der befragten Unternehmen planen eine Anschaffung im nächsten Jahr, während 41 Prozent Interesse ohne konkrete Pläne bekunden. Darüber hinaus werden Roboter aber auch für Tests (36%), Demonstrationen (25%) oder für Ausbildungszwecke (25%) genutzt.  
 

Seite 1 von 2

1. Jedes zweite Unternehmen arbeitet mit Robotern
2. Anschaffungskosten als größte Hürde

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Einkaufsmanager-Index steht auf rot
Book-to-Bill-Rate auf historisch niedrigem Wert
Neue Ultimaker 3D-Drucker bei RS
Alibaba Cloud holt Open Source Community ins Boot
Alibaba Cloud Brings Open Source Community on Board

Verwandte Artikel

Reichelt Elektronik GmbH & Co. KG