Elektroniknet Logo

Kooperation von Porsche und iMaker

Nächster Schritt im Aufbau eines digitalen Ökosystems

Porsche iMaker virtueller Influencer
Sie sieht aus wie ein Mensch, ist aber komplett computergeneriert: Ayayi, die virtuelle Influencerin, die von iMaker und seinen Partnern gestaltet wurde.
© Porsche

Porsche Ventures hat eine strategische Investition außerhalb der Automobilindustrie getätigt. Mit der Beteiligung an iMaker unterstreicht der Sportwagenhersteller seine strategische Zielsetzung, kontinuierlich in neue Anwendungsszenarien für digitale Inhalte zu investieren.

Porsche Ventures und iMaker, ein Anbieter von virtuellen Influencern und digitalen Ökosystemen in China, arbeiten bereits seit 2020 zusammen. Gemeinsam wollen sie ein neues digitales Ökosystem aufbauen, mit dem das digitale Erlebnis der Kunden im Fahrzeug erweitert und verbessert wird.

Konkret werden neue digitale Inhalte und Technologien für In-Car-Anwendungen entwickelt. Im Fokus stehen insbesondere die Kommunikation und der Austausch mit jüngeren Generationen, wobei gezielt auf digitale Inhalte und virtuelle Influencer gesetzt wird.

Virtuelle Influencer sind computergenerierte Persönlichkeiten und Avatare, die mit Hilfe von innovativer Animationstechnologie gestaltet werden. Sie haben realistische Gesichtsausdrücke und Körperbewegungen und sind Menschen sehr ähnlich. In Asien werden virtuelle Influencer immer häufiger in der Musikindustrie, bei Live-Events, auf Social-Media-Plattformen und in der Unternehmenskommunikation verwendet.

Mit der Beteiligung an iMaker baut Porsche sein Portfolio an digitalen Produkten sowie Dienstleistungen weiter aus und beschleunigt die digitale Transformation des Unternehmens. Künftig kooperiert Porsche mit iMaker auch im Bereich digitaler Anwendungsszenarien und Ökosysteme: Das Fahrzeug soll zu einem wichtigen Bestandteil des digitalen Lebens und der Unterhaltung werden – und den Kunden ein komfortables, nahtloses und überzeugendes Erlebnis bieten.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Porsche AG