Allegro MicroSystems

Stromsensor für 50 bis 200 A mit 120kHz Bandbreite

23. Mai 2012, 17:39 Uhr | Iris Stroh
Stromsensor für 50 bis 200 A mit 120kHz Bandbreite.
Stromsensor für 50 bis 200 A mit 120kHz Bandbreite.
© Allegro MicroSystems

Der neue ACS759 von Allegro MicroSystems ist ein nahezu Temperatur unabhängiger, linearer Hochstrom-Sensor, der auf dem Halleffekt-Prinzip basiert und eine wirtschaftliche und präzise Lösung für die Erfassung von Wechsel- und Gleichströmen darstellt.

Der ACS759 erweitert das Produktportfolio an Stromsensoren von Allegro um eine 3,3-V-Variante für eine kompatible und einfache Anbindung an Systeme mit Mikrocontroller. Mit einem Strommessbereich von 50 bis 200 A, einer Bandbreite von 120 kHz und einem reduzierten Ausgangs-Rauschen ist der ACS759 prädestiniert für Anwendungen in der Automobil- und Industrieelektronik.

Das Sensormodul besteht aus einem hochpräzisen, chopper-stabilisierten linearen Hallsensor-IC mit geringem Offset und einem Kupfer-Leadframe und einem ferromagnetischen Kern, in dem der Hallsensor eingebettet ist. Ein Gleich- oder Wechselstrom durch diesen Kupferleiter erzeugt ein magnetisches Feld, das durch den integrierten Hall-IC erfasst und in eine proportionale Spannung umgesetzt wird.

Die Stromsensor-Genauigkeit wird durch die Gesamtkonstruktion des Allegro CB-Gehäuses sowie durch die werksseitige Programmierung erzielt. Die integrierte, proprietäre Schirmungstechnologie von Allegro bietet eine hohe Immunität gegenüber Spannungstransienten (dV/dt) und elektrischen Streufeldern. Damit wird für High-Side-Hochspannungs-Applikationen ein geringer Ausgangs-Ripple und eine geringe Offset-Drift gewährleistet.

Die Dicke des Kupferleiters ermöglicht es, Dauerströme bis 200A zu messen. Der interne Widerstand des Leiters beträgt typ. 100 µ-Ohm, was nur sehr geringe Verluste zur Folge hat. Die Anschlüsse des Leistungspfades sind elektrisch isoliert, womit der Baustein auch ohne Verwendung von Opto-Isolatoren und anderen kostspieligen Isolationstechniken in Anwendungen eingesetzt werden kann, die eine galvanisch getrennte Isolation erfordern. Vor der Auslieferung werden die Bausteine werksseitig programmiert.

Der Sensor-IC ACS759 ist bleifrei. Alle Anschlüsse sind mit Reinzinn beschichtet, das verstärkte Leadframe ist aus sauerstofffreiem Kupfer gefertigt. Die ACS759-Familie erfüllt die weltweiten RoHS-Vorgaben. Die Bausteine sind in kleinen 5-poligen CB-Gehäusen für eine einfache Bestückung verfügbar.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+