Schwerpunkte

Comemso

Ladesystem-Analysator hilft Ladeabbrüche zu vermeiden

09. November 2012, 11:34 Uhr   |  Steffi Eckardt

Ladesystem-Analysator hilft Ladeabbrüche zu vermeiden
© Comemso GmbH

Der Ladesystem-Analysator von comemso misst und überprüft den Kommunikations- und den Lastkreis über die gesamte Dauer des Ladevorgangs auf Norm-Konformität und protokolliert sämtliche Abweichungen.

Die 230V-Wechselspannungs- und Stromverläufe des Lastkreises werden auf allen drei Phasen analysiert. Dabei wird eine parametrierbare Hüllkurve über die Sinus-Kurve der Spannungs- und Strom-Werte gelegt, so dass sich Abweichungen auch lokalisieren und qualifizieren lassen. Außerdem wird das Kommunikations-Signal zwischen Pilotleiter und Erde in allen elektrischen Parametern eines PWM-Signals wie Flankensteilheit, Frequenz, Duty-Cycle und Spannungspegel analysiert.

Alle Abweichungen von der Norm DIN EN 61851 und bei Bedarf auch laufende Messwerte werden auf ein externes USB-Speichermedium aufgezeichnet. In jeder Messdatei sind Informationen wie Datum, Uhrzeit, Geräte-Seriennummer und Benutzerkommentare wie Messreihe, Anwender, Fahrzeug-Typ und Ladestations-Typ, etc. enthalten.

Der Analysator ist für den ständigen Außeneinsatz geeignet. Das Gehäuse ist robust und durch Schutzklasse IP67 für raue Umgebungen ausgelegt. Durch den integrierten Akku sind, auch ohne externe Stromversorgung, Aufzeichnungen bereits zum Einschaltvorgang des Ladevorgangs im mobilen Einsatz möglich.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Hersteller von Ladesystemen sind optimistisch
eCarTec: Quo vadis Elektromobilität?

Verwandte Artikel

comemso GmbH