Schwerpunkte

IAA Nutzfahrzeuge 2018

Continental stellt Weiterentwicklung von ContiConnect vor

03. September 2018, 10:06 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Continental stellt Weiterentwicklung von ContiConnect vor
© Continental

Continental hat seine digitale Reifenmonitoring-Lösung ContiConnect zu einer integrierten Plattform weiterentwickelt.

Continental wird auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge die Weiterentwicklung von ContiConnect, der digitalen Plattform für Reifenüberwachung, zeigen. Das Portfolio wird um eine integrierbare Lösung erweitert, die direkt in vorhandene Flottenmanagement-Systeme eingebaut wird.

Die bisherige Version von ContiConnect ist bereits in 15 Märkten weltweit eingeführt. Durch die integrierbare Lösung stehen den Betreibern von Lkw-Flotten und Busunternehmen die bewährte Transparenz über Temperatur und Reifenfülldruck im Zusammenspiel mit anderen Informationen ihrer Fahrzeuge zur Verfügung. Notwendige Korrekturmaßnahmen können ganzheitlich bewertet und zielgerichtet eingeleitet werden. Berichte über Reifenzustand, -pflege und Effizienz vervollständigen den allumfassenden Blick auf den gesamten Fuhrparkbetrieb.

Auf seinem Messestand in Halle 17, Stand B11/A06 zeigt Continental unter dem Motto »Make the Digital Leap«, wie die Transportbranche den Sprung in die Digitalisierung schafft und dadurch Effizienzpotenziale ganz neuer Art heben kann. Im Fokus stehen dabei die jeweiligen Herausforderungen in den drei Erfahrungswelten Stadtverkehr, Fernverkehr und Speditionsbüro – und die dazu passenden Lösungen des Zulieferers.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Continental AG