Digitale Flottenmanagement-Plattform

Den Betrieb von Nutzfahrzeugflotten optimieren

19. August 2022, 11:34 Uhr | Kathrin Veigel
ZF Scalar Flottenmanagement-Plattform
Die Plattform Scalar von ZF will das Flottenmanagement im gewerblichen Güter- und Personenverkehr grundlegend neu definieren.
© ZF

Mit der digitalen Scalar-Plattform unterstützt ZF Flottenbetreiber ab sofort bei der Flottenorganisation. Damit soll sich der gesamte Prozess der Frachtlogistik und des Personenverkehrs ganzheitlich orchestrieren lassen – vom Bedarf des Endkunden bis hin zur automatisierten Fahrzeug-Bereitstellung.

Die digitale Flottenmanagement-Plattform Scalar der ZF-Division Commercial Vehicle Solutions (CVS) setzt vor allem auf eine bessere Flotten-Orchestrierung – und bietet damit eine optimale Lösung zur Optimierung eines autonomen Fahrzeugbetriebs. Orchestrierung wird künftig im Flottenmanagement eine wesentliche Rolle spielen, weil es verschiedene Technologien der Zukunft, wie KI und das autonome Fahren zusammenbringt und damit neues Potenzial eröffnet.

Bei der Orchestrierung von Flottenfahrzeugen geht es geht darum, die richtige Fahrt an den richtigen Fahrer im richtigen Fahrzeug zu vergeben, die richtige Ladung zu transportieren oder die richtigen Personen genau zur richtigen Zeit zu befördern. Und das nicht nur für einen Fahrer, ein Fahrzeug, einen Passagier oder eine Fracht, sondern für Tausende.

Mit Scalar nutzt ZF seine Kompetenz im Bereich der Konnektivität von Nutzfahrzeugen aus. Das neue System baut zum einen auf mehr als 35 Jahren Erfahrung mit Flottenmanagementlösungen (FMS) auf, die ZF mit dem Telematik-Portfolio der Marke Transics gewonnen hat. ZF verbindet zum anderen damit sein umfassendes Know-how für digitale Dienstleistungen für Flotten sowie seine Algorithmen für autonome Fahrzeuge.

Die offene, modulare Plattform Scalar kann damit auf hochwertige Fahrzeugdaten zugreifen und diese mit KI-basierter automatisierter Entscheidungsfindung anreichern. Das neue System macht so Flottenoptimierung in Echtzeit möglich und kann eine ganze Reihe aktueller Kundenanforderungen für homogene und gemischte Flotten unterstützen.

Orchestrierung mit Scalar minimiert Leerfahrten

Dass ZF in das neue System die Orchestrierungslösung von Bestmile integrieren konnte, stellt einen technologischen Meilenstein bei der Entwicklung von Scalar dar, so das Unternehmen. Orchestrierungsdienste spielen im Rahmen der ZF-Strategie, Mobility as a Service (MaaS) zu realisieren, eine wichtige Rolle. 

Schätzungsweise über 25 Prozent der Frachtfahrten sind noch immer Leerfahrten. Hier setzt die neue Plattform an und hilft, die Flotteneffizienz zu verbessern, indem es Fahrten zusammenlegt, Routen je nach Bedarf dynamisch anpasst und optimiert sowie technische Barrieren – etwa wenn es um die Information der Empfänger oder Endkunden in Echtzeit geht – abbaut. Scalar kann auch bei der Auswahl der kraftstoffeffizientesten und umweltfreundlichsten Strecke unterstützen, dies steigert die Nachhaltigkeit des Flottenbetriebs und senkt die Gesamtbetriebskosten.


Verwandte Artikel

ZF Friedrichshafen AG, ZF Friedrichshafen AG