Schwerpunkte

Digitaler Arbeitsplatz

Siemens kooperiert mit Atos und Nexthink

11. Mai 2020, 11:22 Uhr   |  Andreas Knoll

Siemens kooperiert mit Atos und Nexthink
© Atos

Der Stammsitz von Atos im französischen Bezons

Atos, Nexthink und Siemens arbeiten beim Thema Digital Workplace zusammen: Die drei Unternehmen kündigten ein Großprojekt an, das auf die datenbasierte Optimierung der Nutzererfahrung abzielt.

Die „Digital-Experience-Management“-Lösung wird in Zusammenarbeit mit der Siemens-IT rund 300.000 Siemens-Mitarbeitern in 111 Ländern zur Verfügung gestellt, die dadurch von umfassend datengestützten Verbesserungen bei der digitalen Transformation ihrer Arbeitsplätze profitieren sollen. Die beteiligten Firmen haben als strategische Partner bei Projekt- und Service-Management zusammengearbeitet.

Die neue Workplace-Lösung wendet einen mittels Daten gesteuerten Ansatz an, der das tägliche Erleben der Nutzer in ihrer Arbeitsumgebung anhand gesammelter „Live“-Informationen und unmittelbaren Feedbacks misst, auswertet und optimiert. Auffällige Prozesse und Schwachstellen in den täglichen Arbeitsabläufen werden automatisch identifiziert, um daraufhin maschinelle Korrekturmaßnahmen einzuleiten.

Ein Treiber dieser Neuerungen ist die Partnerschaft zwischen Atos und Nexthink, einem Anbieter von Software für Digital-User-Experience-Management, der seine Expertise in den Bereichen Echtzeit-Analyse und Automatisierung mit einbringt. Gemeinsam wollen alle drei Unternehmen Automatisierung auf ein höheres Niveau heben und die digitale Transformation der Infrastruktur vorantreiben.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Atos IT Solutions and Services, Atos Origin Germany & Central Europe, Siemens AG IIA+DT, Siemens AG Industry Solutions, Siemens AG Nürnberg, Siemens AG, Industry Automation