Atos und Siemens

Zählerplattform für Marokkos Smart Grid

1. Dezember 2021, 15:06 Uhr | Heinz Arnold
Siemens
Das Projekt umfasst den Einsatz der Zählerdatenmanagement-Software EnergyIP von Siemens, die einen automatisieren Gebrauch der gesammelten Daten ermöglicht, die Aufmerksamkeit der Endkunden auf den Energieverbrauch lenkt und gesicherte Einnahmequellen schafft.
© Siemens

Atos, Siemens und die marokkanische Behörde für Elektrizität und Trinkwasser bauen in Marokko ein Smart Grid auf, für das Atos und Siemens die intelligente Zählerplattform bereitstellen.


Mit Hilfe dieser Plattform kann das Office National de l'Électricité et de l'Eau potable (ONEE) von Marokko die Daten von mehr als 100.000 landesweit installierten intelligenten Zählern effizient verarbeiten. Dadurch soll nicht nur der Energieverbrauch und das Management des nationalen Stromnetzes optimiert, sondern gleichzeitig auch dem wachsenden Energiebedarf Marokkos begegnet werden.
 
Die Behörde, die seit 2012 die Energiewende in Marokko unterstützt, benötigte ein skalierbares Netzbetriebssystem, weil sich die Betriebs- und Geschäftsmodelle der öffentlichen Versorgungsunternehmen aufgrund der Einführung intelligenter Zähler zunehmend verändern.
 
Das Projekt ist Teil des Energieeffizienzprogramms des Landes und umfasst die Umsetzung von EnergyIP, der Zählerdatenmanagement-Plattform von Siemens, die die automatisierte Nutzung der erfassten Daten ermöglicht, das Energiebewusstsein der Endverbraucher schärft und sicherere Einnahmequellen schafft. Atos-Experten werden für IT-Infrastruktur- und Sicherheitsaufgaben zuständig sein und die Kohärenz aller technischen Lösungen sicherstellen. Außerdem werden sie das Vertragsmanagement und die lokalen Services überwachen und den Änderungsmanagementprozess unterstützen.
 
Das anspruchsvolle neue Energiemanagementsystem verfügt über alle erforderlichen Funktionen, um den Anforderungen eines sich laufend ändernden Netzes gerecht zu werden, und unterstützt die nationale Agenda zur digitalen Transformation. Für Atos und Siemens ist dies das größte gemeinsame Smart-Grid-Projekt in Afrika. Es spiegelt die Strategien beider Partner wider, die die Umwelt- und Dekarbonisierungsansätze ihrer Kunden mit großem Engagement unterstützen.
 
»Wir freuen uns, ONEE gemeinsam mit unserem strategischen Partner Siemens bei der digitalen Transformation zu begleiten. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung im Energiesektor und engagiertem Einsatz für die Dekarbonisierungsinitiativen unserer Kunden ist Atos bereit, das Know-how unseres Kompetenzzentrums für die ‚NetZero Transformation‘ in vollem Umfang zu nutzen, um die Umstellung des marokkanischen Energienetzes zum Nutzen der Bürger des Landes zu unterstützen«, sagt Giuseppe di Franco, Head of Resources & Services von Atos.
 
»Unsere EnergyIP-Lösung, die wir gemeinsam mit unserem strategischen Partner Atos umsetzen, wird ONEE helfen, die Stromverbrauchsdaten voll zu nutzen und das gesamte Netzmanagement zu optimieren. Unsere Technologie wird die digitale Transformation von ONEE unterstützen und soll als Grundlage für künftige technologische Entwicklungen dienen«, erklärt Sabine Erlinghagen, CEO Digital Grid bei Siemens Smart Infrastructure.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Siemens AG Erlangen, Atos IT Solutions and Services