Profibus & Profinet International (PI)

PI forciert Profinet over TSN

8. Juni 2022, 22:16 Uhr | Andreas Knoll
Der Stand von Profibus & Profinet International (PI) auf der Hannover Messe 2022
Der Stand von Profibus & Profinet International (PI) auf der Hannover Messe 2022
© Profibus & Profinet International (PI)

Die Integration von TSN in Profinet ist nach wie vor das treibende Thema für den Industrial-Ethernet-Standard Profinet und seine Nutzerorganisation Profibus & Profinet International (PI). Doch wie ist hier der Stand der Dinge?

An der Vorbereitung von Profinet over TSN beteiligt sind nicht nur die Arbeitskreise, die die Spezifikationsdokumente erstellt und die Normungsarbeiten in der IEC unterstützt, sondern auch die Testexperten, die die Basis für die Zertifizierungstests der TSN-Funktionalität konzipiert, umgesetzt und als sogenannte Trial Bundles für die Nutzung durch interessierte Mitglieder bereitgestellt haben. Es wird erwartet, dass mit der kommenden Version des Profinet-Testers im Jahr 2023 die Test Cases für den in Profinet genutzten TSN-Funktionsumfang für die Zertifizierungstests und die Nutzung in den Entwicklungsabteilungen der Mitgliedsunternehmen zur Verfügung stehen werden.

Zeitgleich hat eine Reihe von Technologieherstellern begonnen, TSN in deren Hardware- und Firmware-Stacks zu implementieren. Für einen frühzeitigen Test nutzen diese Mitgliedsunternehmen die bereits in Trial Bundles abgebildeten Test Cases. Dieses Vorgehen erzeugt PI zufolge eine Win-Win-Situation: Auf der einen Seite können die Unternehmen eigene Implementierungen frühzeitig gegen diese in Vorabversionen abgebildeten Test Cases spiegeln. Auf der anderen Seite nutzt die Test System Development Group die zurückgespiegelten Erkenntnisse der Unternehmen zur effizienten Verbesserung der Tester-Qualität.

Als weiteres Standbein des Supports hat PI einen Profinet Community Stack bereitgestellt, der den Kern der Profinet-Kommunikation für Controller und Devices enthält. Das Ziel ist dabei, die Integration von TSN, aber auch bestehender und kommender Profinet-Funktionen, zu vereinfachen. Eine Community engagierter Mitglieder erweitert und pflegt den Community Stack und stellt neue Versionen vor allem den Technologieherstellern zur Integration in deren Lösungen und Produkte bereit. Ein solcher Funktionskern bietet laut PI die Möglichkeit, auf neue Profinet- bzw. TSN-Versionen kurzfristig reagieren zu können, und wirkt sich demnach positiv auf die Interoperabilität aus.

Zur Demonstration des Funktionsumfangs und als Nachweis eines hohen Grades an Interoperabilität von TSN in Profinet-Netzen mit Teilnehmern unterschiedlicher Hersteller hat die Marketing-Arbeitsgruppe schon mit Beginn der Arbeiten rund um das Thema TSN einen Demonstrator aufgebaut und kontinuierlich erweitert. Der neueste Stand von Profinet over TSN wird in einem vollständig neu modular aufgebauten Demonstrator mit einer großen Produktvielfalt vorgestellt. Diese zeigt, dass die Technologiehersteller Profinet over TSN konkret umsetzen und so die Vorteile von TSN nutzbar machen. Der modulare Aufbau des Demonstrators lässt eine flexible Nutzung zu.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

PROFIBUS Nutzerorganisation e.V.

TSN & OPC UA