Schwerpunkte

Vierkanaliger SIMO-Power-Management-IC

Eine um 85 Prozent höhere Leistungsdichte

12. November 2020, 08:25 Uhr   |  Newsdesk st

Eine um 85 Prozent höhere Leistungsdichte
© Maxim Integrated Products

Weltweit kleinster vierkanaliger SIMO-Power-Management-IC von Maxim Integrated ermöglicht eine um 85 Prozent höhere Leistungsdichte.

Der MAX77655 von Maxim Integrated Products bietet erstmalig vier DC-DC-Wandler-Schaltausgänge bei Einsatz von nur einer Spule und verkleinert damit die Schaltungsgröße um 70 Prozent.

Der SIMO-PMIC (SIMO: Single-Inductor Multiple Output, PMIC: Power-Management-IC) MAX77655 von Maxim Integrated Products ermöglicht laut Unternehmensangabe eine Stromversorgung mit höchster Dichte für besonders kompakte Geräte der nächsten Generation. Dieser PMIC ermöglicht durch den Einsatz der SIMO-Technologie (mehrere Schaltausgänge teilen sich hierbei eine einzige Induktivität) die Realisierung von vier Buck-Boost-Kanälen mit einem Gesamtstrom von bis zu 700 mA auf einer Gesamtschaltungsgröße von nur 17 mm². Dies entspricht einer 70-prozentigen Reduzierung der Schaltungsgröße im Vergleich zum nächsten Wettbewerbsprodukt.

Entwickler kleinster tragbarer Geräte wie Wearables, IoT-Sensorknote und Gesundheitsmonitore versuchen, die Rechenkapazität, den Speicher und die Sensorressourcen in ihren funktionsreichen Geräten zu erhöhen – und das alles in einem immer kompakteren Formfaktor. Der SIMO-PMIC MAX77655 unterstützt dabei, dieses Platzproblem zu lösen, und zwar durch die gemeinsame Nutzung einer Induktivität für alle vier Versorgungen in einem einzigen 3,95 mm² großen IC. Darüber hinaus trägt der laut Unternehmensangabe besonders hohe Wirkungsgrad dazu bei, die Batterielebensdauer zu verlängern, indem er unter moderaten bis schweren Lastbedingungen eine Reglereffizienz von 90 Prozent bietet, während er unter leichten Lastbedingungen nur 6,9 µA Eigenstrom verbraucht.

Um zusätzliche Power-Management-Plattformen für Systeme mit einem Strombedarf von bis zu 500 mA zu schaffen, hat Maxim Integrated außerdem zwei neue konfigurierbare PMICs eingeführt – den MAX77643 und den MAX77642. Diese ICs bieten mit 93 Prozent den laut Unternehmensangabe höchsten Wirkungsgrad der Industrie mit einer einzigen Induktivität und einem Buck-Boost-Regler mit drei Ausgängen und einem 150-mA-LDO/Lastschalter.

Wichtige Vorteile

  • Höchste Dichte: Bietet 85 Prozent höhere Leistungsdichte; liefert bis zu 700 mA Gesamtstrom aus nur 17 mm² Leiterplattenfläche, um höhere Stromlasten und damit zusätzliche Rechen- und Sensorressourcen für Designs der nächsten Generation zu ermöglichen.
  • Geringste Größe: Reduziert die Größe des Power-Management-Boards um 70 Prozent durch die Integration von vier Stromversorgungen, während nur eine einzige Induktivität verwendet wird.
  • Hoher Wirkungsgrad: Bietet bis zu 90 Prozent Wirkungsgrad bei 3,7 VIN und 1,8 VOUT

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Die größten Hersteller analoger Chips 2019
Photodetektor-Modul für kompaktere Designs
Analog Devices kauft Maxim für 21 Mrd. Dollar
Strom für Mini-SPSen
Weniger Aufwand für I²C- und SPI-Sensoren
1-Wire Protocol reduziert Komplexität
Beschleunigte Markteinführung
Auswahlkriterien für klinische Temperatursensoren
KI für batteriebetriebene IoT-Geräte
Mit Innovationen kommenden Herausforderungen begegnen

Verwandte Artikel

Maxim Integrated Products