Elektroniknet Logo

Datenkrake Amazon

BigBrotherAward für Alexa

Die Smart-Home-Zentrale Popp Hub lässt sich jetzt über Amazon Echo steuern.
Die Smart-Home-Zentralen wie der »Popp Hub« lassen sich über Amazons Alexa steuern
© Popp

Digitalcourage hat die BigBrotherAwards – die „Oscars für Datenkraken” verliehen. Unter den Preisträgern sind erneut auch populäre Anwendungen und Firmen.

Die Jury verleiht den Datenschutz-Negativpreis in den Kategorien Arbeit, Technik, Verbraucherschutz, Verwaltung, Lobby und Politik.

„Mit den BigBrotherAwards zeigen wir der Öffentlichkeit, wie verantwortungslos mit persönlichen Daten umgegangen wird,“ sagt Digitalcourage-Gründungsvorstand Rena Tangens. „Wir recherchieren tief, kritisieren pointiert – die BigBrotherAwards nennen Ross und Reiter."

Zu “Ross und Reiter” darf sich in diesem Jahr in der Rubrik “Technik” Amazon mit seinem Sprachdienst Alexa zählen. Auch der Microsoft-Konzern ist 2018 Preisträger des Negativ-Awards.

Der BigBrother Award wird seit 1999 jährlich verliehen. Im Rạmpenlicht der Öffentlichkeit stehen Firmen, Organisationen sowie Personen, die in besonderer Weise die Privatsphäre von Menschen missachten und/oder die Daten Dritten zugänglich machen.

Digitalcourage hält Microsoft die Diagnosedaten-Übertragung in Windows 10 als Datenschutzproblem vor. Der Vorwurf begründet sich im Wesentlichen darauf, dass sich dieser Datenfluss nicht abschalten lässt, auch nicht von erfahrenen Nutzern.

Microsoft hatte die Kritik im Vorfeld zurückgewiesen und verweist darauf, die Daten dienen zur Verbesserung des Produkts und nicht dazu, User auszuspionieren.

Auch Amazons Alexa stand ungewollt im Rampenlicht der BigBrotherAwards. Der Sprachdienst könne die Nutzer quasi ausspionieren, indem er Teile einer der Konversation seiner Nutzer in der Amazon-Cloud speichert und noch Monate zur Verfügung hält. Normalerweise wird der Sprachdienst auf Sprachkommandos beginnend mit “Alexa” aktiviert. Da die Geräte, auf denen Alexa läuft, aber “always on” ist, sei es möglich, die Personen im Haushalt auszuspionieren, so die Jury. Außerdem sei es bisher nicht geklärt, wer alles auf die Aufnahmen zugreifen kann.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH