Unter dem Dach von TKH Vision

SVS-Vistek integriert Mikrotron

22. August 2022, 17:07 Uhr | Andreas Knoll
Der gemeinsame Stammsitz von SVS-Vistek und der integrierten Mikrotron in Gilching bei München
Der gemeinsame Stammsitz von SVS-Vistek und der integrierten Mikrotron in Gilching bei München
© SVS-Vistek

Die SVS-Vistek GmbH übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2022 alle Geschäftsanteile der Mikrotron GmbH. Die beiden in Gilching bei München ansässigen Kamerahersteller gehören zum Bildverarbeitungskonzern TKH Vision innerhalb der TKH Group, die ihren Stammsitz im niederländischen Haaksbergen hat.

Durch den Zusammenschluss von SVS-Vistek und Mikrotron unter dem Dach von TKH Vision bündeln die beiden Unternehmen ihre Stärken und Kompetenzen und stellen ihre Expertise zu High-End-Kameras mit High-Speed und High-Resolution auf eine unternehmerische Basis. Die Partnerschaft soll neue Marktsegmente erschließen und die Voraussetzung für weiteres Wachstum schaffen.

Die 1976 gegründete Mikrotron ist international im Markt der industriellen Bildverarbeitung als Hersteller kleiner und robuster High-Speed-Kameras sowie von High-Speed-Recording-Systemen bekannt. Die digitalen High-Speed-Kameras des Unternehmens mit hoher Bildauflösung und Lichtempfindlichkeit werden sowohl in industriellen und wissenschaftlichen Anwendungen als auch im Sport eingesetzt.

SVS-Vistek ist seit 35 Jahren in der industriellen Bildverarbeitung etabliert und fungiert als Hersteller von Industriekameras, Lieferant von Einzelkomponenten und Spezialist für maßgeschneiderte Systemlösungen in der Bildverarbeitung. Das Unternehmen produziert seine Kameras am deutschen Firmensitz in Gilching.

Mikrotron und SVS-Vistek beschäftigen zusammen über 90 Mitarbeiter und verfügen über ein komplementäres Produktportfolio. Die neue Aufstellung soll Synergien für Entwicklung und Einsatz besonders von High-End-Kameras bewirken, die sich bezüglich Geschwindigkeit und Auflösung vom Wettbewerb abheben.

Alle bisherigen Mikrotron-Mitarbeiter finden ihren Platz innerhalb der fusionierten Gesellschaft. Die Mikrotron-Kameras werden weiterhin unter der Marke Mikrotron vom erweiterten SVS-Vistek-Team weiterentwickelt, produziert, vertrieben und unterstützt.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

SVS-VISTEK GmbH, Mikrotron Mikrocomputer, Digital- und Analogtechnik GmbH